Debatte um Targeting

Das sagen Branchenverbände zu einem möglichen Verbot personalisierter Werbung

   Artikel anhören
ZAW-Chef Bernd Nauen hält Forderungen nach einem Verbot personalisierter Werbung für "populistisch und bevormundend"
© ZAW
ZAW-Chef Bernd Nauen hält Forderungen nach einem Verbot personalisierter Werbung für "populistisch und bevormundend"
Mit dem Digital Services Act, der Anfang Dezember Thema vor der Kommission der Europäischen Union werden soll, droht der Werbebranche Ungemach: Von Seiten des EU-Parlaments wurde zur Einhegung der großen Digitalplattformen auch ein potenzielles Verbot von Targeting und Nutzerprofilen ins Spiel gebracht. Branchenverbände wehren sich vehement dagegen, mit den GAFAS hier in einen Topf geworfen zu werden.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats