DDB

Mit dieser Markenkampagne auf Tiktok macht sich Congstar fit für die Voice-Ära

   Artikel anhören
Mit der neuen Kampagne "Probieren was geht" führt Congstar auch sein neues Soundlogo ein
© Congstar
Mit der neuen Kampagne "Probieren was geht" führt Congstar auch sein neues Soundlogo ein
Viele reden gerne über das Potenzial von Voice, doch die meisten belassen es bei ersten Experimenten. In seiner neuen Markenkampagne zeigt Congstar, was Marken schon jetzt tun müssen, um später nicht abgehängt zu werden. Mit dem neuen, von DDB kreierten Markenauftritt, der am 2. März Premiere feiern wird, präsentiert die Telekom-Tochter auch ihr neues Sound-Logo, das in den kommenden Jahren zur akustischen Markenidentität von Congstar aufgebaut wird. Zentraler Kommunikationskanal für dieses Marketingprojekt ist die Kurzvideo-Plattform Tiktok.
Mit der neuen Challenge #probiertwasgeht will Congstar zwei Ziele erreichen: Die Interaktion jüngerer Konsumenten mit der Marke in

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats