#DaheimDabei-Konzerte

Axel Springer und Deutsche Telekom starten digitales Musikprogramm

   Artikel anhören
Axel Springer Mediahouse und Telekom Deutschland liefern ab sofort Musikunterhaltung für den Lockdown
© Telekom Deutschland
Axel Springer Mediahouse und Telekom Deutschland liefern ab sofort Musikunterhaltung für den Lockdown
Rolling Stone, Musikexpress und Metal Hammer starten am Montagabend gemeinsam mit der Deutschen Telekom die #DaheimDabei-Konzerte. Für das crossmediale Konzertformat liefern 30 internationale Künstler von montags bis freitags Auftritte aus dem eigenen Wohnzimmer. Die Auswahl und Rekrutierung der Künstler, zu denen unter anderem Max Raabe, Sasha, Mando Diao, Rufus Wainwright und Evanescence gehören, übernahmen die drei Musiktitel des Axel Springer Mediahouse. Die technische Reichweite zur Verbreitung liefert die Telekom.
Es ist nicht die erste Kooperation der beiden Unternehmen. Schon beim von Axel Springer ins Leben gerufenen Echo-Nachfolger, dem International Music Award, war die Telekom der Senderpartner. Für Petra Kalb, Geschäftsführerin Axel Springer Mediahouse, hat sich die Telekom damit als starker Partner bewährt: „Während die Corona-Krise das öffentliche Kulturleben nahezu lahmlegt, bringen wir die Musikstars mit ihren Performances direkt und digital von Wohnzimmer zu Wohnzimmer.“

Ab heute werden die Künstler von Montag bis Freitag jeweils um 19 Uhr mit kurzen Auftritten in Kooperation mit dem Sender #DABEI auf MagentaMusik 360, MagentaTV sowie den Digitalkanälen von Rolling Stone, Musikexpress und Metal Hammer zu sehen sein. Jeden Freitag gibt es eine Show mit mehreren Auftritten. Am Wochenende werden dann auf dem Sender #DABEI alle Auftritte als Wochen-Highlight ausgestrahlt.

Die #DaheimDabei-Konzerte sollen mit einer Mischung aus bekannten Künstlern und spannenden Newcomern verschiedener Genres ein Programm für ein möglichst breites Publikum liefern. Den Auftakt macht heute um 19 Uhr Gavin Rossdale, Frontmann der britischen Rockband Bush. Zum weiteren Highlight soll der Auftritt von Max Raabe aus dem Tempodrom in Berlin werden.

Das Projekt könnte zu einem weiteren Erfolg in der Medienoffensive der Telekom werden, die schon über die schnelle Gründung des Digital-Programms #Dabei ihr Publikum ausbauen konnte. Jetzt greift die Konzertserie explizit dieses Naming auf und liefert damit neuen Unternhaltungs-Content in der Tradition der Telekom Street-Gigs. Michael Schuld, TV- und Entertainmentchef der Telekom Deutschland: „Mit den #DaheimDabei-Konzerten bieten wir unseren Kunden gemeinsam mit Axel Springer erstklassiges Entertainment. Damit ermöglichen wir besondere Momente im besten Netz der Telekom.“ cam

Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats