"Dabei sein ist lecker"

Edeka verlegt Olympia in die Küche

   Artikel anhören
Edeka veranstaltet einen "Ersatz" für die verschobenen Olympischen Sommerspiele
© Edeka
Edeka veranstaltet einen "Ersatz" für die verschobenen Olympischen Sommerspiele
Am 24. Juli hätten die Olympischen Spiele in Tokio beginnen sollen. Nicht nur für Athleten, auch für die Sponsoren ist der corona-bedingte Ausfall der Spiele ein Drama. Edeka, Sponsor des deutschen Olympia-Teams, verlegt die Sommer-Spiele nun kurzerhand in die Küche. Gemeinsam mit Top-Athleten des Olympia-Kaders startet das Unternehmen die Social-Media-Kampagne "Edeka Küchen-Spiele. Dabei sein ist lecker".
Dabei rufen Edeka, das Team Deutschland sowie die Athletinnen und Athleten über die eigenen Social Media-Kanäle dazu auf, in insgesamt fünf Challenges in der Küche anzutreten. Im Zentrum der Aktion steht das Olympia-Gastgeberland Japan: Die User sollen je ein japanisches Gericht nachkochen, das Ergebnis teilen und können sich damit die Chance auf Gewinne sichern. Der Aktionszeitraum geht vom 24. Juli bis zum 9. August - genauso lange hätten die Spiele in Tokio dauern sollen.

Angekündigt wird die Kampagne ab sofort, und zwar mit der Einkaufsliste für die erste Challenge: Die User werden dazu aufgerufen, am Freitag die Team-Deutschland-Bowl nachzukochen. Bis zum Ende der Aktion folgen auf den Kanälen von Edeka bei Instagram und Facebook vier Clips mit je einer Challenge rund um die japanische Küche, wobei der Fokus auf Sushi liegt. Auf Instagram veranstaltet Edeka während des Aktionszeitraumes zudem ein Gewinnspiel, bei dem User #roadtotokyo-Boxen gewinnen können. Darin finden sich ein Sushi-Kurs für zu Hause, ein Sushi-Starter-Kit plus Einkaufsgutschein, eine individuelle Namens-Schürze, goldene Stäbchen, ein Team-D-Kochbuch und noch weitere Artikel. Zudem verlängert Edeka die Kampagne auf die eigene Website, wo neben einem weiteren Gewinnspiel unter anderem Inspirationen aus der japanischen Kulinarik zu finden sind. Auch am PoS findet die Aktion statt.

Edeka ist seit 2016 Partner des deutschen Olympia-Teams. Eigentlich hätten Tokio 2020 die ersten Sommer-Spiele werden sollen, die Edeka mit viel Vorlauf aktivieren kann. Erste Maßnahmen waren bereits gestartet, als das Internationale Olympische Komitee am 24. März entschied, die Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie auf das kommende Jahr zu verschieben.
„Ernährung und Sport gehören zusammen. Deswegen ist Edeka als Ernährungsexperte der ideale Partner im sportlichen Umfeld und ganz gezielt für Team Deutschland. Denn Team D ist mit seinen Athletinnen und Athleten, ihrenSportarten, ihren Geschichten und ihren Laufbahnen so individuell und vielfältig wie die Edeka-Welt mit ihren rund 3.700 selbstständigen Kaufleuten.“
Rolf Lange, Leiter Unternehmenskommunikation Edeka
Edeka verlängerte sein Engagement daher in das kommende Jahr auf nationaler sowie lokaler Ebene. So arbeitet das Unternehmen auch weiterhin mit den Beachvolleyballerinnen Laura Ludwig und Maggie Kozuch zusammen. ire
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats