CRAZY SEXY COOL

Wie Fritz-Kola aus AfD-Plakaten Kunst macht

   Artikel anhören
Fritz-Kola versteigert ein Gemälde, das zu Teilen aus AfD-Flyern besteht
© Fritz-Kola
Fritz-Kola versteigert ein Gemälde, das zu Teilen aus AfD-Flyern besteht
Vor der Bundestagswahl hat Fritz-Kola junge Menschen noch mit provokanten Plakaten zum Gang an die Urne aufgefordert, nach der Wahl beteiligt sich die Hamburger Marke jetzt am Recycling von Wahlwerbung - und zwar auf typische Fritz-Kola-Art: Unter dem Titel "Lieber 'nen Vogel auf Papier als im Kopf" setzt das Unternehmen mit einer Kunstaktion ein Statement für eine offene und bunte Gesellschaft - und interpretiert AfD-Flyer ganz neu.
Für die Aktion hat Fritz-Kola gemeinsame Sache mit dem den Aktionskünstlern des Zentrums für politische Schönheit und dem Künstler Bobbie Serrano gemacht. Erstere hatten während des Bundestagswahlkampfs den fiktiven "Fly

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats