Corona Update - der Video-Chat

Wie die Otto Group in Corona-Zeiten Verantwortung definiert

   Artikel anhören
Die Zentrale der Otto Group in Hamburg
© Otto Group
Die Zentrale der Otto Group in Hamburg
Corona und keine Ende. Und alle Menschen fragen sich: Gibt es einen "Back-to-normal"-Knopf? Bei der Otto Group ist man der festen Überzeugung:  Einen einfachen An-Knopf wird’s nicht geben. Im Video-Chat erläutert Kommunikationschef  Thomas Voigt die Strategie der Otto Group, die Veränderungen im E-Commerce – und warum Unternehmen Verantwortung tragen müssen.
 
Die gute Nachricht zuerst: Die Geschenkesucherei an Ostern muss trotz Corona nicht flach fallen. Wer bei der Otto-Tochter Mytoys die Ostergeschenke für die Kleinen bestellt hat, braucht sich keine Gedanken über eine pünktliche Lieferung zu machen: "Wer rechtzeitig bestellt hat, wird die Waren auch rechtzeitig vor Ostern bekommen", gibt Thomas Voigt Entwarnung. Auch wenn die Oster-Geschenke rechtzeitig eintrudeln, verändert E-Commerce sein Gesicht. Genauso wie die Unternehmen, die E-Commerce betreiben. Was das mit Haltung und Verantwortung zu tun hat, erzählt Voigt im Video-Chat.



Im  Video Chat "Corona Update" befragt HORIZONT Experten zu wichtigen Branchenthemen rund um die Corona-Krise - spontan, aktuell und bestimmt nicht glatt gebügelt. Die Gespräche können als Video-Datei angeschaut oder im Podcast angehört werden. Bisher erschienen:
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats