"City Peeps"

Die autolose Auto-Kampagne von BBDO Berlin für Smart

   Artikel anhören
Die Protagonisten der Smart-Kampagne: "City-Peeps"
© Smart
Die Protagonisten der Smart-Kampagne: "City-Peeps"
BBDO Berlin hat für Smart eine bemerkenswerte internationale Social-Media-Kampagne realisiert. Besonders daran sind aber nicht die schrägen Typen darin oder die nicht weniger schräge Erzählerstimme. Die Smart-Kampagne kommt tatsächlich ohne ein einziges Fahrzeug der Marke aus.
In dem für die sozialen Netzwerke konzipierten Auftritt geht es um "City Peeps", also Stadtmenschen, wobei die einen ohne jede Rücksicht agieren und dadurch den anderen auf die Nerven gehen.
Die Botschaft: In der Stadt sollte man sich am besten klug - oder anders ausgedrückt: smart - verhalten. Dass dies mit einem Fahrzeug der Böblinger Kleinstwagenmarke am besten geht, wird nur durch Text angedeutet. Einen Smart in Aktion bekommt man hingegen nicht zu sehen.


Damit unterscheidet sich die drei Spots umfassende Kampagne deutlich von früheren Smart-Auftritten, die die Vorteile des City-Flitzers nicht nur im Wort, sondern auch im Bild thematisiert haben. Besonders in Erinnerung ist etwa die Kampagne "Offroad", die 2013 bei den Cannes Lions Gold in den Kategorien Film und Film Craft holen konnte. Auch dieser Film war bereits von BBDO kreiert worden.
Für "City Peeps" zeichnen bei BBDO Berlin Chief Creative Officer Till Diestel und Executive Creative Director Siyamak Jung verantwortlich. Zum Team gehörten außerdem Wolfgang Warzilek und Erin Conboy (Art Direktion), Erick Hernandez Barrios und Dara Kleyer (Copywriter), Goldiss Afshar (Content Creative) sowie Martin Gülker (Account Management).
Die Kampagne startet Ende April und wird auf den Smart Worldwide-Channels auf Youtube und Instagram ausgespielt. ire
stats