Channel

Süßigkeiten sind bei deutschen Verbraucherinnen und Verbrauchern zu Ostern immer noch der Verkaufsschlager
Channable
Channable-Umfrage

Mehr als ein Fünftel der Deutschen sucht zu Ostern nach Geschenk-Ideen im Internet

Süßigkeiten sind bei deutschen Verbraucherinnen und Verbrauchern zu Ostern immer noch der Verkaufsschlager
Süßigkeiten sind zu Ostern bei deutschen Verbraucherinnen und Verbrauchern immer noch der Verkaufsschlager Nummer eins - fast die Hälfte der Deutschen verschenkt sie zu Ostern. Obwohl Schoko-Hasen und -eier wie die meisten anderen Lebensmittel immer noch vor allem im Supermarkt gekauft werden, gewinnen auch Online-Shops beim Oster-Shopping immer mehr an Bedeutung. Das ist das Ergebnis einer vom E-Commerce Scale-Up Channable durchgeführten Studie.
von Janina Herberger Mittwoch, 30. März 2022
Alle Artikel
X
Um kurz vor Beginn der Osterzeit mehr über das Kaufverhalten von deutschen Konsumierenden zu erfahren, befragte Channable mithilfe von Google Survey eine Gruppe von 1002 männlichen und weiblichen Personen ab 18 Jahren. Laut Umfrage findet mit 21,5 Prozent ein großer Teil der deutschen Verbraucherinnen und Verbraucher die Inspiration für das passende Oster-Geschenk im Internet. Bestellt wird dann zum Großteil (35,6 Prozent) auf Marktplatz-Seiten wie Amazon, Zalando etc. Danach folgen Vergleichseiten und Webshops (12,1 Prozent) und zuletzt, mit 5,7 Prozent, die Shop-Angebote von Facebook und Instagram, die sich in Deutschland noch nicht flächendeckend etabliert haben.

Im Hinblick auf Service-Leistungen haben deutsche Online-Kundinnen und -Kunden eine hohe Erwartungshaltung: Wichtig ist an Ostern aus Kundensicht vor allem kostenloser Versand (23,9 Prozent) und eine schnelle Lieferzeit (25,4 Prozent). Zudem spielt die Sichtbarkeit im Online-Handel eine entscheidende Rolle.

"Verbraucher wünschen sich mehr Unterstützung seitens der Anbieter, um schnell die für sie relevanten Produkte zu finden, vor allem, wenn die Auswahl besonders groß ist", sagt Tom Maier, Head of New Business DACH bei Channable. "SEA-Automatisierung ist dabei eine Möglichkeit, um die Anzeigenrelevanz zu steigern und mit hyper-personalisierten Anzeigen die richtigen Kunden zu erreichen. In Verbindung mit Empfehlungen anderer Verbraucher kann dies die Conversion Rate um bis zu 20 Prozent steigern."

Meist gelesen auf Horizont+
Die Tendenz der Umfrage: Ostern spielt sich mittlerweile immer mehr online ab - sogar in der Lebensmittelbranche. 17,1 Prozent der Deutschen kaufen ihre Lebensmittel für Ostern mittlerweile online. Anzeigen sollten sich deshalb, so die Channable-Empfehlung, nicht allein auf Angebote im Supermarkt fokussieren, sondern gerade im Lebensmittelbereich auch den Online-Handel berücksichtigen. jh
    stats