Budgetkürzungen wegen Corona

Wo die Werbungtreibenden den Rotstift ansetzen

   Artikel anhören
Außenwerbung ist der große Verlierer
© Ströer
Außenwerbung ist der große Verlierer
Nach dem dicken Minus bei den von Nielsen erhobenen Brutto-Werbespendings konnte man es bereits ahnen: Die Unternehmen haben ihre Werbeinvestitionen hierzulande nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie massiv eingedampft. Eine Umfrage der Organisation Werbungtreibende im Markenverband (OWM) unter ihren Mitgliedern zeigt nun, wie viel gekürzt wurde - und in welchen Kanälen.
Die OWM-Umfrage macht deutlich, dass nahezu die gesamte werbungtreibende Industrie massiv unter der Corona-Krise leidet. So geben satte 60 Prozent der werbenden Unternehmen an, dass sie mit Umsatzrückgängen zu kämpfen haben. Ledig

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats