Special

Auch die Kommunikationsindustrie hat zusätzliche Forderungen an Wirtschaftsminister Peter Altmaier
dfv
+Brief an die Bundesregierung

Branchenverbände wollen staatlichen Zuschuss für Werbeinvestitionen

Auch die Kommunikationsindustrie hat zusätzliche Forderungen an Wirtschaftsminister Peter Altmaier
Nach der Entscheidung von Bund und Ländern, die Corona-Infektionsschutzmaßnahmen vorerst nur sehr vorsichtig zu lockern, treten zahlreiche Verbände und Interessenvertretungen mit der Bitte um weitere Hilfen für ihre Branchen an die Bundesregierung heran. Auch die Werbe- und Medienindustrie macht da keine Ausnahme. Wie Ende voriger Woche vorab berichtet, fordert der ZAW, nunmehr zusammen mit der Initiative "Die Unternehmen der deutschen Kommunikationswirtschaft", zusätzliche Unterstützung für die von ihnen vertretenen Firmen.
von Mehrdad Amirkhizi Dienstag, 21. April 2020
Alle Artikel dieses Specials
X
Inzwischen liegt die finale Fassung des Schreibens vor. Es unterscheidet sich an einigen Stellen von dem Ende voriger Woche an die Mitgliedsverbände geschickten Entwurf, der in Teilen noch etwas unausgegoren wirkte. So bemüht man sich jetzt

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats