Breuninger, Deichmann, Thalia & Co

Einzelhandel fordert Politik in gemeinsamer Kampagne zur sofortigen Öffnung auf

   Artikel anhören
Die Kampagne wurde von den Agenturen Wynken, Blynken & Nod und Finsbury Glover Hering gemeinsam in Rekordzeit umgesetzt
© Wynken, Blynken & Nod
Die Kampagne wurde von den Agenturen Wynken, Blynken & Nod und Finsbury Glover Hering gemeinsam in Rekordzeit umgesetzt
Pünktlich zum nächsten Corona-Gipfel am kommenden Mittwoch macht der deutsche Einzelhandel noch einmal richtig Druck. In einer beispiellosen Aktion haben sich große Player wie Breuninger, Deichmann, S.Oliver, Takko Fashion, Ernsting’s Family, Kik, Thalia und der von der Otto-Familie gegründete Shopping-Center-Betreiber ECE zusammengetan und fordern die Politik zum Handeln auf.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats