Brand Safety

Noch weitere Top-Marken warben auf zweifelhaften Websites

   Artikel anhören
Einige der Anzeigen erscheinen auf der als rechts geltenden Website Breitbart
© IMAGO / ZUMA Press
Einige der Anzeigen erscheinen auf der als rechts geltenden Website Breitbart
Neben VW warben noch weitere Top-Werbungtreibende weiterhin auf Websites wie Breitbart.com. Auch Anzeigen von Condor, Jaguar, Bett1 und der Postbank tauchten in Umfeldern auf, die man händisch vermutlich nicht belegt hätte.
Auf Twitter veröffentlichten Media-Experte Thomas Koch und der Schweizer Ad-Fraud-Spezialist Michael Maurantonio in den vergangenen Tagen mehrere Screenshots diverser Websites, die dem rechten Spektrum zugeordnet werden können oder zumindest nicht als Wunsch-Umgebung für seriös werbende Unternehmen gelten dürften. Dazu zählen neben Breitbart auch die Website des Trump-Unterstützers Wayne Dupree, dem etwa die Verbreitung von Fake News vorgeworfen wird, und der stramm konservativen pro-Waffen-Bewegung Bearing Arms.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats