Branchen-Auszeichnung

Deutscher Marketing Preis wird virtuell verliehen

   Artikel anhören
Ralf Strauß ist Präsident des Deutschen Marketing Verbands und Jurychef beim Deutschen Marketingpreis
© Deutscher Marketing Verband
Ralf Strauß ist Präsident des Deutschen Marketing Verbands und Jurychef beim Deutschen Marketingpreis
Der Deutsche Marketing Preis soll nicht den Corona-Auflagen zum Opfer fallen: Der Deutsche Marketing Verband hat entschieden, seine alljährlich verliehene Auszeichnung in diesem Jahr rein virtuell zu verleihen. Der Deutsche Marketing Tag, in dessen Rahmen der Preis normalerweise vergeben wird, wurde dagegen aufgrund der Pandemie auf 2021 verlegt.
Die Kandidaten für den Deutschen Marketing Preis können in diesem Jahr bis zum 16. Oktober online eingereicht werden und werden anschließend ebenfalls online bewertet. Mitmachen können alle Unternehmen, deren Hauptsitz in Deutschland ist und deren Marketingleistung nachweislich zum Erfolg des Unternehmens beigetragen hat. Am 3. Dezember dürfen die 10 Finalisten ihre Cases per Livestream vor der Jury präsentieren. Sie sollen im Anschluss an die Jurysitzung umgehend über die Entscheidung informiert werden.

Der Gewinner des Deutschen Marketing Preises 2020 wird ebenfalls am 3. Dezember ab 18 Uhr via Live-Stream bekanntgegeben und über alle Plattformen des Deutschen Marketing Verbandes ausgestrahlt. Im vergangenen Jahr ging der Preis an Katjes.

"Der Deutsche Marketing Preis hat 2020 historischen Charakter. Wir sind unglaublich gespannt auf die Cases, die wir 2020 sehen werden, auf die Erfolgsgeschichten aus dem Marketing! Diese Erfolgsgeschichten stehen zunehmend mit dem Thema 'gesellschaftliche Verantwortung' im Zusammenhang. Wir werden 2020 daher den Punkt 'Purpose Marketing' bei unseren Bewertungen im Auge haben", sagt Ralf Strauß, Juryvorsitzender und Präsident des Deutschen Marketing Verbands. Die komplette Jury finden Sie hier.

Meist gelesen auf Horizont+
Normalerweise wird der Deutsche Marketing Preis im Rahmen des Deutschen Marketing Tages verliehen, der in der Regel im Dezember stattfindet. Nicht in diesem Jahr: Aufgrund der Corona-Pandemie haben die Verantwortlichen entschieden, die Veranstaltung auf das kommende Jahr zu verschieben. Außerdem wollen sie die Zeit nutzen, um Konzept und Ablauf des Deutschen Marketing Tags zu überarbeiten und an die neuen Gegebenheiten anzupassen. ire
    Themen
    stats