BMW-Tochter

Wie Mini Vielfalt, Kreativität und die TikTok-Premiere feiert

   Artikel anhören
Mini startet in dieser Woche eine neue digitale Kampagne "Launched by -"
© Mini
Mini startet in dieser Woche eine neue digitale Kampagne "Launched by -"
Mini sorgt in diesen Tagen für Schlagzeilen. Zum einen soll die BMW-Tochter bis 2030 zur rein elektrischen Marke werden. Zum anderen startet der britische Autobauer mit "Launched by" eine globale Video-Kampagne, um in Social Media die Neuauflage von Mini 3-Türer, Mini 5-Türer und Mini Cabrio zu feiern. Mit dabei sind Persönlichkeiten wie Modedesigner Sir Paul Smith und im Kanalmix erstmals TikTok. Die Kreation der Kampagne kommt Anomaly.

Mini steht schon immer für Vielfalt, Kreativität und den Anspruch, Dinge anders machen zu wollen. In dieser Woche fügt die britische Marke dieser Haltung zwei neue Kapitel hinzu. Zum einen soll offiziell verkündet werden, dass die Kultmarke bis 2030 elektrisch wird. 2025, so der Plan, soll das letzte Modell der BMW-Tochter mit Verbrennungsmotor auf den Markt kommen. Zwei Jahre später soll bereits die Hälfte des Absatzes mit E-Modellen erzielt werden.


Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats