Beiersdorf

Deshalb werben Piloten-Influencer für die Sonnencreme Eucerin Sun

Der Pilot Patrick Biedenkapp wirbt über den Wolken für Eucerin
Instagram / @pilotpatrick
Der Pilot Patrick Biedenkapp wirbt über den Wolken für Eucerin
Beiersdorf schwebt derzeit auf Influencer-Wolke 7. Die Marke Eucerin Sun, die zum Hamburger Konsumgüterkonzern gehört, hat eine Influencer-Kampagne gestartet, die es in dieser Form so vermutlich noch nicht gegeben hat. Das Ziel: Die Flugzeugführer sollen über das Thema Sonnenschutz aufklären.
Über den Wolken arbeiten, die schönsten Orte der Welt bereisen und Übernachtungen in 5-Sterne-Hotels: Das Leben als Pilot hat viele Vorteile. Allerdings fordert die Arbeit in der Luft auch ihren Tribut: Weil über den Wolken die UV-Strahlung steigt, haben Flugzeugführer und Flugbegleiter ein erhöhtes Risiko, an schwarzem Hautkrebs zu erkranken - Studien gehen von einer mehr als doppelt so hohen Wahrscheinlichkeit aus wie beim Durchschnittsbürger.

Das Auftragen einer Sonnencreme könnte das Hautkrebsrisiko minimieren. Und hier kommt Eucerin Sun ins Spiel. Die Beiersdorf-Marke hat eine Influencer-Kampagne gestartet, um über die Auswirkungen der Sonnenstrahlen auf die Haut der Piloten und Flugbegleiter aufzuklären. Das ganze funktioniert über einen Wettbewerb, für den sich Piloten mit Social-Media-Präsenz anmelden können: Machen sie mit, bekommen sie Eucerin-Sun-Produkte zugeschickt und sollen dazu ermutigt werden, das Pilotenleben in Bildern festzuhalten, egal ob in der Pilotenlounge, über den Wolken oder am Hotel-Pool. Die Sonnencreme muss dabei freilich zu sehen sein. Als Belohnung gibt's Preise zu gewinnen.



"Der Lifestyle der Piloten bietet sich für diese Kampagne an: Sie sind ständig unterwegs und sehr häufig den Sonnenstrahlen ausgesetzt - vor allem über den Wolken", sagt Ulrike von Tschirschnitz-Maurer, Brand Manager der Marke Eucerin Sun. "Außerdem gilt die Berufsgruppe als eine der vertrauenswürdigsten." Beiersdorf arbeitet dabei mit der Londoner Influencer-Agentur Outerinsight zusammen, die das Konzept für die Kampagne entwickelt und die reichweitenstarken Piloten-Influencer wie @pilopatrick mit ins Boot geholt hat (siehe unten).


Mit der Influencer-Kampagne verspricht sich Eucerin Sun auf der einen Seite eine steigende Produktbekanntheit, verbindet sie aber auf der anderen Seite mit einer wissenschaftlichen Studie. So hat sich die Marke im Rahmen der Kampagne mit der Pilotenvereinigung Cockpit und der TU München zusammengetan, um herauszufinden, inwiefern Piloten aufgrund ihrer Profession und ihres Lifestyles stärker schädlicher Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind als andere Berufsgruppen. Dafür lädt Eucerin Sun im Rahmen der Kampagne Piloten zu mehreren Tagen der offenen Tür ein, an denen sich die Flugzeugführer von Dermatologen untersuchen lassen können. Die Ergebnisse sollen in die Studie der TU München einfließen. Insgesamt plane man mit 1000 Studienteilnehmern, heißt es. Die Influencer-Kampagne läuft noch diesen Monat. ron
stats