"Becoming ID."

Volkswagen widmet seinem elektrischen Modell eine Youtube-Serie

Volkswagen widmet dem ID.3 eine eigene Youtube-Serie
© Volkswagen / Youtube
Volkswagen widmet dem ID.3 eine eigene Youtube-Serie
Die Kampagne für sein erstes vollelektrisches Modell ID.3 ist eine der größten in der Geschichte von Volkswagen. Jetzt widmet der Wolfsburger Autobauer dem Auto, das 2020 auf den Markt kommt, auch noch eine eigene Youtube-Serie. In dem wöchentlich erscheinenden Branded-Content-Format soll es um Herausforderungen und Erfolgsmomente in der Entwicklung des ID.3 sowie die Menschen hinter dem Modell gehen. Im Mittelpunkt der ersten Folge steht Chefdesigner Klaus Bischoff.
Über 600 individuelle Kommunikationselemente umfasst die ID.3-Kampagne von VW-Agentur Voltage, viel Bewegtbild, Influencer-Aktivitäten und reichlich andere Digital-Maßnahmen. Die neue Webserie, die auch auf den Social-Media-Kanälen von Volkswagen verbreitet wird, ist eine davon.
In der ersten Folge erklärt Chefdesigner Bischoff, welche neue Chancen und Freiräume das Zeitalter der Elektromobilität für das Automobildesign bietet und welche Herausforderungen sich konkret bei der Entwicklung des ID.3 ergeben haben. In den weiteren Episoden der Serie sollen mehr als 20 Fachbereiche und Personen vorgestellt und ihre Tätigkeiten erläutert werden. Dazu gehören beispielsweise die Vorentwicklung, Logistik und Produktion.
Weitere Protagonisten, die in "Becoming ID." zu Wort kommen, sind Christian Senger, seit 1. März Vorstand für "Digital Car & Services" und davor Leiter der Baureihe E-Mobilität, sowie Jürgen Stackmann, Vorstand für Vertrieb und Marketing. tt


stats