"Bad Boys For Life"

FC-Bayern-Stars bitten Will Smith und Martin Lawrence zum Song-Battle

   Artikel anhören
Die Bayern-Kicker Kingsley Coman und David Alaba fordern Will Smith und Martin Lawrence heraus
© Sony Pictures/FC Bayern München
Die Bayern-Kicker Kingsley Coman und David Alaba fordern Will Smith und Martin Lawrence heraus
Vor großen Kinostarts sind kluge, auf die Zielgruppe zugeschnittene Markenkooperationen so etwas wie das Salz in der Suppe. Ein gelungenes Beispiel dafür liefern jetzt Sony Pictures Entertainment und David Alaba und Kingsley Coman vom FC Bayern München. Im Vorfeld des Kinostarts von "Bad Boys For Life" liefern sich die beiden Fußballstars ein amüsantes Song-Battle mit den beiden Hauptdarstellern Will Smith und Martin Lawrence.
Im Mittelpunkt der Kooperation, mit der vor allem die junge Zielgruppe abgeholt werden soll, steht Instagram: Auf der Plattform haben Alaba und Coman vor einigen Tagen bereits zu einer Abstimmung darüber aufgerufen, wer die besseren "Bad Boys" sind: die beiden Bayern-Kicker oder das eingespielte Hollywood-Duo Smith/Lawrence. Dabei geht es in erster Linie um die Gesangskünste der Duellanten: Alaba und Coman singen "Bad Boys" von Inner Circle, die beiden US-Schauspieler hingegen die FC-Bayern-Hymne "Stern des Südens" - auf deutsch wohlgemerkt.
Neben dem amüsanten Battle-Video umfasst die Kooperation Instagram Stories, die auf die Aktion hinweisen sowie Behind-The-Scenes-Material von den Drehs mit den Fußballstars sowie von dem Shooting mit Will Smith und Martin Lawrence. Zum persönlichen Treffen der Protagonisten kam es auch: bei der Deutschlandpremiere der Actionkomödie in Berlin.


"Bad Boys For Life" startet am 16. Januar in den deutschen Kinos. Es ist der dritte und finale Teil des Franchise und die Fortsetzung nach fast 17 Jahren. "Bad Boys" lief 1995 an, "Bad Boys 2" folgte 2003. Das Drehbuch von "Bad Boys For Life" stammt von Joe Carnahan und Chris Bremner. Der Film wurde produziert von Jerry Bruckheimer und Will Smith. Als Executive Producer zeichnen Doug Belgrad, Barry Waldman, Chad Oman und Mike Stenson verantwortlich. Die Marketingaktion wurde von Sony Pictures Entertainment Deutschland in Zusammenarbeit mit den beiden Agenturen Keys4media und We Play Forward entwickelt. tt
stats