Auszeichnung für ein ungewöhnliches Mode- und Sporthaus

Osnabrück, das Mekka des stationären Handels

   Artikel anhören
Preisträger Mark Rauschen (Mitte) mit Prof. Dr. Guido Quelle und Linda Vollberg von der Managementberatung Mandat
© Mandat
Preisträger Mark Rauschen (Mitte) mit Prof. Dr. Guido Quelle und Linda Vollberg von der Managementberatung Mandat
Das Osnabrücker Mode- und Handelshaus Lengermann & Trieschmann ist ein Vorzeigeprojekt des stationären Einzelhandels in digitalen Zeiten. Mark Rauschen, der geschäftsführende Gesellschafter, ist gestern Abend mit dem Award des Internationalen Markenkolloquiums ausgezeichnet worden.
In der Begründung der Jury heißt es, L&T sei längst kein reines Modehaus mehr, sondern ein Anziehungspol für die gesamte Region. Rauschen habe einen Ort des Erlebens kreiert, der so stark und emotional aufgeladen ist, dass Wettbewerber  keine Chance hätten. Die Entwicklung des Standortes und die Stärke der Marke Lengermann & Trieschmann in der Region ist aus Sicht der Jury herausragend und macht ihn zu einem absoluten Vorbild im deutschen Einzelhandel.

Hat einen Ort des Erlebens kreiert: Mark Rauschen
© Bernd Hempen
Hat einen Ort des Erlebens kreiert: Mark Rauschen
Mark Rauschen führt das inhabergeführte Unternehmen in dritter Generation. Das Handelshaus hat jährlich etwa 10 Millionen Besucher und erzielt mit 650 Mitarbeitern 100 Millionen Euro Umsatz im Jahr, auf 25.000 Quadratmetern Verkaufsfläche. Mode, Sport, Gastronomie und Events bilden die Schwerpunkte des Geschäfts. Bundesweite Schlagzeilen hat zum Beispiel "Die Welle" gemacht, ein Übungsbecken für Surfer; auch das City Gym sorgte für Aufsehen, weil sich hier mit einem angepassten Sauerstoffgemisch Höhentraining für Ausdauersportler simulieren lässt.

Für HORIZONT ist Rauschen kein Unbekannter. Zuletzt hat er sein Unternehmens- und Marketingkonzept auf unserem Kongress Regionales Marketing in Stuttgart vorgestellt. In unserem Magazin "m2 Marketing im Mittelstand" haben wir im April dieses Jahres ausführlich über L&T berichtet.

Das Internationale Marken-Kolloquium findet zurzeit im Kloster Seeon im Chiemgau statt. Veranstalter ist die Unternehmensberatung Mandat in Dortmund mit ihrem Gründer Guido Quelle.
stats