"Auf uns ist Verlass"

Auch Rewe macht die Kunden zu Stars in neuer Kampagne

   Artikel anhören
© Rewe
In den Supermärkten werden dieser Tage viele Heldengeschichten geschrieben: Von Mitarbeitern, die an die Belastungsgrenze und darüber hinaus gehen. Und von Menschen, die tagsüber zuhause bleiben und praktisch nur zum Einkaufen rausgehen. Diese Personengruppe rückt Rewe nun in einer Kampagne in den Mittelpunkt.
Ab dem Wochenende ist auf den Rewe-Accounts in sozialen Netzwerken ein Spot zu sehen, der die Menschen zum Mitmachen aufruft. Sie sollen zeigen, wie sie ihre Zeit zu Hause verbringen - ob im Home Office, bei der Kinderbetreuung oder in der Küche.


Die Beiträge können über die Microsite rewe.de/zuhause hochgeladen werden. Urheber, deren Beitrag veröffentlicht wird, nehmen an einem Gewinnspiel teil, bei dem 2.000 Rewe-Einkaufsgutscheine im Wert von je 50 Euro verlost werden. Anfang der Woche ist der Spot (Produktion: The Shack) auch im TV zu sehen, außerdem erfolgt der Aufruf über den Ladenfunk in den Rewe-Märkten.
Die von Thjnk Hamburg kreierte Kampagne steht unter dem Motto "Auf uns ist Verlass". Der Slogan dreht eine bereits erschienene Kampagne weiter - ein entsprechender Film ging bereits vor wenigen Tagen bei Youtube online (siehe unten). Damit will Rewe zwei Botschaften transportieren. Erstens: Die Kunden könne sich darauf verlassen, dass Rewe und die Lieferanten des Lebensmittel-Einzelhändlers weiter für sie da sind. Vor allem aber bezieht sich die Botschaft auf die Kunden selbst. Denn in der aktuellen Extremsituation stellen Menschen aus allen Schichten und Berufsgruppen unter Beweis, dass man auf sie zählen kann - sei es als Arbeitnehmer, Elternteil oder ehrenamtliche Helfer.
Viele der Einsendungen will Rewe auf der Kampagnen-Website in einer Galerie veröffentlichen. Diese Maßnahme ist auch als Motivation gedacht, erklärt Rewe-Marketing-Chef Johannes Steegmann: "Auf diese Weise unterstützen sich die Kunden gegenseitig, Kunden helfen Kunden". Doch damit nicht genug: Die besten Inhalte komponiert Rewe schließlich zu einem Spot, der im Fernsehen und über Social Media zu sehen sein soll. Weitere Inspiration für die Zeit daheim will Rewe über die Website rewe.de/zuhause-tipps bieten.

"Mit der Kampagne wollen wir den Menschen Mut machen und uns mit ihnen solidarisieren“, sagt Steegmann. "Es ist keine einfache Zeit, jeder muss improvisieren. Rewe will seinen Kunden Impulse geben, wie sie ihre Zeit zu Hause sinnvoll und kreativ füllen können. Und wir wollen verdeutlichen, dass es in dieser schwierigen und belastenden Zeit auch freudige und schöne Momente gibt, die zeigen: Wir können uns aufeinander verlassen." Zu Beginn der Corona-Epidemie in Deutschland hat Rewe gemeinsam mit anderen Lebensmittel-Einzelhändlern bereits an einer Kampagne teilgenommen, um die Kunden zu beruhigen. Mit der Anzeigenkampagne wollten die Unternehmen versichern, dass die Lebensmittel-Versorgung auch in diesen ungewissen Tagen und Wochen gesichert ist. Außerdem hat Penny, die Discount-Tochter der Rewe-Gruppe, bereits eine Dankes-Kampagen für die eigenen Mitarbeiter gestartet.


Mit einer ähnlichen Mechanik wie jetzt Rewe wirbt Aldi bereits seit einigen Tagen. Die Kampagne des Discounters steht unter dem Motto #gemeinsamgehtalles und beinhaltet sowohl Videos der eigenen Mitarbeiter sowie User Generated Content. Für die Kreation zeichnet McCann verantwortlich. ire
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats