Audi

Neue globale Markenkampagne startet mit dem Super Bowl

   Artikel anhören
Audi launcht 2020 eine globale Markenkampagne. Die Ingolstädter verpflichten dafür 72andSunny Amsterdam als Agenturpartner
© Audi
Audi launcht 2020 eine globale Markenkampagne. Die Ingolstädter verpflichten dafür 72andSunny Amsterdam als Agenturpartner
Audi wird beim Finale der National Football League seine geplante globale Markenkampagne anlaufen lassen. Mit dem Auftritt will sich der Ingolstädter Premiumhersteller neu inszenieren und das Wort Vorsprung neu definieren. Eigens dafür wurde die VW-Tochter 72andSunny verpflichtet.
Noch sind die Inhalte und die Kreation ein Geheimnis, aber jetzt steht fest, wann Audi seine neue Markenkampagne anlaufen lässt: Am 2. Februar zum Finale des 54. Super Bowls.


Für den Start kann es global gesehen fast keine größere Bühne geben. Zwar hatte im vergangenen Jahr das NFL-Finale mit 98,2 Millionen Zuschauern im US-TV den niedrigsten Wert seit 2008 erreicht, gleichzeitig aber wird das Endspiel um den begehrten Pokal in über 230 Länder und in über 35 Sprachen übertragen. Allein in Deutschland lag 2019 die Quote bei rund 1,42 Millionen Zuschauern. Zudem stieg die Zahl der Sportfans, die das größte Ereignis des US-Sports via Streaming verfolgten, auf über sieben Millionen Menschen an.

Aktuell steht noch nicht fest, welche Teams beim Super Bowl aufeinandertreffen werden, ebenso ist unklar, wie sich Audi neu ausrichtet und welche Botschaften die VW-Tochter in dem Spot spielen wird. Nur das ist bei der Marke zu hören: "Mehr denn je werden Erkenntnisse und Kommunikationstrends aus dem weltweiten Netzwerk des Unternehmens im Sinne einer globalen Markenführung umgesetzt." Es geht dabei auch um eine neue Interpretation des Claims "Vorsprung durch Technik". Themen wie E-Mobilität, die das Unternehmen derzeit vorantreibt, und Nachhaltigkeit, die derzeit in Europa in der "Weihnachtskampagne" inszeniert wird, könnten also eine große Rolle spielen, ebenso aber auch eine neue Art von Kundenzentriertheit, die beim Wandel vom reinen Autobauer hin zu einem echten Mobilitätsanbieter bei nahezu allen Herstellern in den Vordergrund rückt.


Bis 2025 will Audi über 30 neue E-Fahrzeuge auf den Markt bringen, gleichzeitig testet die Edelmarke weltweit verschiedene Formate. In München beispielsweise werden die Ingolstädter Mobilitätspartner im Münchner Werksviertel. Der neue Stadtteil entsteht in der Nähe des Ostbahnhofs auf dem ehemaligen Pfanni-Areal. Hier soll ein neuer Pop-Up-Store den Bewohnern E-Mobilität und Audi on Demand näher bringen.

Für die Kampagne hat Audi mit 72andSunny einen neuen Kreativpartner verpflichtet. Die angesagte Agentur hatte sich in einem Pitch um das Megaprojekt durchgesetzt und hat NFL-Erfahrung. Unter anderem stammt aus ihrer Feder der Spot für die 100. NFL-Saison. mir
stats