Anzeige. Innovation NOW

Vorhang auf: Innovation NOW Creativity macht kreative Kampagnenkonzepte erlebbar

   Artikel anhören
Ad Alliance präsentiert das gesamte Spektrum der Kreativität und zeigt, was innovative Kampagnen und originelle Vermarktungsansätze bewirken: von Crossmedia über Data-Power bis hin zu Promi-Glamour. Das Spektrum ist groß, die Themen sind vielfältig: Wie wird aus einer Zeitschrift ein interaktives Erlebnismedium? Was zeichnet die Data-Zukunft ohne Cookies aus? Und wie lässt sich ein innovatives Anti-Aging-Serum erfolgreich vermarkten? Profilierte Persönlichkeiten geben Antworten – auf dem Ad Alliance Event „Innovation NOW“.

Proudly presented: ein erfrischender Kampagnenansatz für ein Anti-Aging-Serum. Entwickelt binnen vier Stunden, in Echtzeit, von Kreativköpfen des Ad + Concept Studio der Ad Alliance. Die Idee: Die Erfinderin des Serums wird als vertrauenswürdig-kompetente Persönlichkeit über verschiedene Kanäle und aufmerksamkeitsstarke Werbeformen der Ad Alliance inszeniert; die Marke „Gala“ spielt hierbei eine wesentliche Rolle. Ergänzend sollen Micro-Influencerinnen für Multiplikatoreffekte sorgen. Das Resultat überzeugt Caroline Schmitt, Senior Vice President Marketing bei Douglas: „Ich liebe die Vorstellung, Frau Dr. Schmiedeberg als Expertin zu positionieren.“

Aufmerksamkeit ist gewiss: Diese neueste Ausgabe des Remote-Formats Innovation NOW verfolgt die Mission, kreative Prozesse wie diesen erlebbar zu machen. Und die Ad Alliance beweist einmal mehr, dass sie vermeintliche Grenzen leidenschaftlich gerne sprengt – und dabei die Werbewirkung konsequent mitdenkt.


Von Crossmedia über Data-Power bis zu Promi-Glamour: Wie eine Marke reüssiert
Am frühen Nachmittag des 18. November eröffnen Frank Vogel, Chief Sales Marketing Officer Ad Alliance, und Lars-Eric Mann, General Director Ad + Concept Studio Ad Alliance, zwischen behaglicher Kiefernholz-Ausstattung und edler Kaffeebar den Event. Die Moderatoren freuen sich darauf, eine Vielzahl spannender Vermarktungsansätze präsentieren zu können: die Themenpalette von Purpose Marketing über Ad Specials in TV und Print hin zu Crossmedia, Conversion-Ansätzen und Data-getriebenen Innovationen macht dem Publikum Appetit. Dann schalten sie für das Briefing zur erwähnten Kreativsession zu Caroline Schmitt: Ein Beauty-Serum soll am Markt gepusht werden. Die Regie zoomt in den Kreativ-Raum des Ad + Concept Studio – wache Augen, rastloses Fingertippeln, Illustrator am Projektboard, let´s go! Der Fortgang wird in Ausschnitten live begleitet.


Vogel und Mann leiten zum ersten offiziellen Thema des Innovation Day über: Purpose. Eine Studie zeigt: 94 Prozent aller Konsumenten finden es gut, wenn Unternehmen mehr gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Lars-Eric Mann betont, dass Purpose „durchdringend, involvierend und glaubwürdig“ sein sollte und erklärt, dass mehr und mehr TV-Formate im Portfolio der Ad Alliance grün produziert seien. Eine Integration nachhaltiger Marken – auch in die Handlung – sei entsprechend nahtlos und glaubwürdig möglich. Im Rahmen der Mobilitätswoche konnte etwa VW durch Movesplit, Advertorials, Podcast-Sponsorings und Co. seine Imagewerte in den Bereichen Innovation und Nachhaltigkeit um 29 Prozent und 24 Prozent steigern, verbunden mit einer deutlich erhöhten Bereitschaft unter den Konsumenten, den Online-Konfigurator zu nutzen oder Freunden die Marke zu empfehlen.

Wenn Purpose einen kreativen Drive bekommt
Auch Pampers profitierte vom Know-how der Ad Alliance, wie Gabriele Haessig, Geschäftsführerin Kommunikation und Nachhaltigkeit bei Procter & Gamble, schildert. „Uns ging es darum, die Marke noch nachhaltiger zu positionieren, mit dem Blick auf ein verantwortungsvolleres Morgen. Die gemeinsam mit der Ad Alliance entworfene Eltern-Studie hat uns hier große Potenziale erschlossen.“ Die Ergebnisse von „Zukunft. Leben. Jetzt“ wurden nativ über die Titel „Eltern“ und „Brigitte“ ausgespielt. „Außerdem haben wir etwa Keyfacts via TV-Factsplit abgebildet und die Studie im ‚Elterngespräch‘-Podcast“ thematisiert“, sagt Jens Hildebrand, Director Creative Consultancy bei Ad Alliance.

„Die gemeinsam mit Ad Alliance entworfene Eltern-Studie hat uns große Potenziale erschlossen.“
Gabriele Haessig, Procter & Gamble

Gäste tauchen in den südafrikanischen Dschungel ein
Gedanklich tauchen die Gäste anschließend in den – aufgepasst – südafrikanischen Dschungel ein. Markus Küttner, Unterhaltungschef RTL, spricht vor einer paradiesischen Stoff-Deko, die der kommende "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus"-Teilnehmer Harald Glööckler, von dieser Themenwelt inspiriert, designt hat: „Langjährige Formate leben davon, regelmäßig aufgefrischt zu werden – ohne das Grundkonzept zu verlassen. Daher sind wir mit dem Dschungelcamp von Australien nach Südafrika gezogen. Mit der wegfallenden Zeitverschiebung und der veränderten Flora und Fauna sind wir gefragt, kreativ zu werden.“

Im Zuge dessen hat man auch neue, angepasste Werbeformen entwickelt – inklusive Chamäleon, das seine flinke Zunge in Richtung Markenprodukt ausfährt. Danach geht Daniela Vaupel, Director TV Brands Concepts bei Ad Alliance, auf „Die leckerste Idee Deutschlands“ ein, eine Vox-Show in Kooperation mit Rewe, in der Food-Start-ups vor einem Millionenpublikum in der Primetime darum kämpfen konnten, ihre Innovation in den Rewe-Supermärkten platzieren zu dürfen.

Content, Kontext und Smart Data werden die Hauptrolle spielen
„Less Cookies? More Creativity!“ Exakt so möchte die Ad Alliance die Ära ohne Drittanbieter-Cookies einläuten. Content, Kontext und Smart Data sollen dabei die Hauptrolle spielen. Ein Beispiel: Programmatisch eingeblendete Werbebotschaften nach dem Sieg oder der Niederlage der Lieblingsmannschaft – entweder euphorisch oder aufmunternd. Ein besonderes Highlight ist das brandneue KI-basierte Emotional Video Tagging, bei dem die Emotionen Freude, Wut, Trauer und Angst bei Sendungsprotagonisten erkannt werden und eine jeweils zugeschnittene Werbung auslösen. „Wir starten mit diesen vier Basisemotionen, können uns aber vorstellen, noch granularer zu werden“, blickt Robert Beckert , Senior Conceptioner Innovation Development bei Ad Alliance, in die Zukunft.

InnovationNOW: Die Bildergalerie zur Veranstaltung



In weiteren Sessions erläutern die Ad-Alliance-Experten Lars Niemann, General Director Brand, wie eine Zeitschrift zu einem interaktiven Erlebnismedium avancieren kann, Tobias Kurbjeweit, Director Creative Consultancy, wie für Taxofit die Werbeerinnerung mit eingängigem Slogan und Content-Hubs crossmedial um 267 Prozent gesteigert werden konnte, und Lisa Limbach, Deputy Head of Digital Ad Special Studio, wie Online-Kampagnen so gestaltet werden, dass sie Konsumenten aktivieren – und wie somit Kreativität die Conversion beflügelt. 


Guido und Rúrik: Kreative Promis mit nahbaren Einblicken
Ein Goodie sind die Auftritte von Guido Maria Kretschmer und Rúrik Gíslason. Während der Modedesigner hervorhebt, dass Kreativität nah am Menschen ausgerichtet sein sollte, berichtet der Fußballer und "Let´s-Dance"-Gewinner von seinem neuen Glacier Gin und der kreativen Kraft der Einsamkeit, bevor er schließlich zur Gitarre greift und dem Publikum exklusiv seinen nagelneuen "Song to drink to" präsentiert. 
AD ALLIANCE

Der Vermarkter ist Partner von Werbekunden sowie Mediaagenturen und Deutschlands Nummer 1 für individuelle Kreationen und ganzheitliche, crossmediale Kampagnenkonzepte. Seit 2016 bündelt Ad Alliance die Kompetenzen starker Medienpartner und vermarktet die Sender und Angebote von RTL Deutschland, Gruner + Jahr, der SPIEGEL-Gruppe, der rtv media group sowie des Video- und Technologiespezialisten smartclip. Darüber hinaus ist Ad Alliance Dienstleister für Media Impact. Neben der inhaltlichen Ausgestaltung bietet Ad Alliance technische Lösungen von Programmatic bis hin zur datenbasierten Ausspielung von Werbung und erreicht mit den vermarkteten Plattformen zirka 99 Prozent der deutschen Bevölkerung.

 „Das war ein sehr kurzweiliges Remote-Format mit tollen breitgefächerten Insights – und die erneute Bestätigung, dass nur ein Zusammenspiel von Kreativität im richtigen Kontext mit einer guten Media-Orchestrierung zu erfolgreichen Kommunikationslösungen führt“, freut sich Holger Kristes, Geschäftsführer von Inhouse-Media-Solutions. „Für uns als Live- und Konzertagentur ergeben sich neben konkreten Anknüpfungspunkten und spannenden Insights immer auch großartige Denkanstöße, beispielsweise zu den Themen Nachhaltigkeit und Purpose“, resümiert Rilana Sandelmann Head of Marketing and Communications bei der Entertainment-Agentur Undercover. Es scheint also, als habe dieser Tag die Teilnehmer kreativ beflügelt. Der nächste Geistesblitz ist bestimmt nur noch einen Wimpernschlag entfernt – mit der Ad Alliance sowieso.


Wer neugierig geworden ist, findet hier Programmauszüge von Innovation NOW Creativity zum Nachsehen on Demand.

    stats