Anzeige. Echoes of Victory

Studie beweist: Radio sorgt für langfristiges Markenwachstum

   Artikel anhören
Schneller Reichweitenaufbau, Flexibilität und hohe Aktivierung – das sind die Alleinstellungsmerkmale von Radio, die wir alle kennen und schätzen. Doch hier ist noch lange nicht Schluss, denn Radio kann noch deutlich mehr! In der neuen Studie „Echoes of Victory“ zeigt sich, dass Radio auch langfristig effektiv für mehr Umsatz und stetes Markenwachstum sorgt. Insbesondere die Qualitätsumfelder der AS&S Radio verstärken diese Effekte zusätzlich.
Die Ausgangsfragen lauten: Wie lässt sich mehr Umsatz und Markenwachstum ganz konkret erreichen? Und wie nutzt man diesen Effekt als Werbetreibender am besten für einen langfristigen Markenerfolg?
 
Schneller Reichweitenaufbau, langfristige Werbewirkung
Radio kann zahlreiche Stärken vorweisen: Radio garantiert einerseits einen extrem schnellen Reichweitenaufbau. Zudem ist Radio ein sehr taktisches und auch besonders flexibles Medium. Und nicht zuletzt sorgt Radio auch für eine schnelle Aktivierung zum kurzfristigen Kauf.
 
Zahlreiche ROI-Analysen machen allerdings deutlich, dass damit das Potenzial noch längst nicht ausgeschöpft ist. Das birgt einige Chancen für die Branche – aber wie kann man diese effektiv nutzen?
 
Die ganze Wirkung von Radio
Auch wenn die kurzfristigen Abverkaufseffekte definitiv nachweisbar sind, entfaltet sich die ganze Wirkung von Radio erst nach mehreren Kaufzyklen. Erstellt man also Werbekampagnen, die gleich mehrere Kaufzyklen abdecken, werden im Schnitt deutlich höhere ROIs erzielt. Das beweist eindeutig die Langzeitwirkung von Radio: Ohne Langzeitwirkung müsste der ROI hier nämlich konstant bleiben.
 
AS&S Radio wirkt noch besser – und noch länger
Deutlich wird, dass sich das Kaufverhalten der Konsumenten also nachhaltig ändern und beeinflussen lässt – und zwar durch kontinuierliches Werben im Radio. Durch den Einsatz in den Qualitätsumfeldern der AS&S Radio kann man diesen Langzeiteffekt von Radio sogar noch zusätzlich verstärken und optimal aussteuern.
 
Ganz konkret bedeutet das: Für einen FMCG-Hersteller mit einer durchschnittlichen Drehgeschwindigkeit von einem Monat, einem Grundumsatz je Kaufzyklus von 4 Millionen Euro und einem Netto-Investment in Radio von 200 000 Euro je Kaufzyklus lässt sich bereits nach dem ersten Monat ein ROI von 1,85 Euro feststellen.
 
Es lohnt sich, bei Radiowerbung einen langen Atem zu haben
Nach zehn Monaten beziehungsweise Kaufzyklen on Air steigt der ROI bereits auf 2,54 Euro. Und bei einer ausgewogenen Planung mit 50 Prozent AS&S Radio Share steigt der ROI sogar auf 3,40 Euro.
 
Die Gründe für diese signifikanten Steigerungen des ROI sind zum einen verzögerte Kaufakte aus den vorherigen Flights sowie Wiederholungskäufe durch die gesteigerte Kaufwahrscheinlichkeit.
 
Langfristiger Markenerfolg – natürlich mit Radio
Kleiner Hinweis noch: Im Folgenden finden sich noch mehr Fakten zu diesem Thema und alles, was man zur neuen Studie „Echoes of Victory“ wissen muss. Außerdem weitere interessante Fakten rund um das Thema. Marketer und Unternehmen profitieren nachhaltig von den Insights zur Langzeitwirkung von Radio. Wir wünschen auf jeden Fall viel Erfolg beim Aufbau des langfristigen Markenerfolgs – natürlich mit Radio.


Jetzt mehr über die neue Studie „Echoes of Victory“ erfahren!
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats