Special

Anzeige. Digitales Marketing

Marketing Intelligence: Manager setzen auf Integrated Analytics

Das ist der Traum eines jeden Unternehmers: Kampagnen laufen nicht länger ins Leere, Budgets werden effizient eingesetzt und Marketer spielen ihre neue Rolle als Datenmanager im Unternehmen perfekt. Reine Utopie? Keineswegs, vorausgesetzt Marketer nutzen alle verfügbaren Daten optimal. Die Plattform Datorama von Salesforce macht es möglich.
von HORIZONT Content Studio Mittwoch, 02. September 2020
Alle Artikel dieses Specials
X
 Marketer brauchen Zugang zu aussagekräftigen Daten und Insights. Das heißt konkret: Sie benötigen detaillierte Informationen ihrer Kunden und ihrer Investitionen, um außerordentlichen Kundenanforderungen gerecht zu werden und den ROI zu steigern.


Marketingdaten unterliegen permanenter Veränderungen. So schrauben die sozialen Netzwerke ständig an ihren APIs, neue Datenquellen wollen mit jeder neuen Plattform berücksichtigt werden, Agenturen reporten in den unterschiedlichsten Formaten, die vereinheitlicht werden müssen, um eine Vergleichbarkeit der Daten zu schaffen.
 
Die Frage lautet: Ist das Marketing schon intelligent genug, um all diesen Anforderungen gerecht zu werden? Die Herausforderung dabei: Marketingdaten sind äußerst umfangreich und komplex, und die Konnektoren zu den diversen Datenquellen sind ziemlich begrenzt. Die Lösung lautet: Marketing Intelligence. Darunter wird die Zusammenführung aller verteilt vorliegenden Marketingdaten verstanden; mehr noch: ihre Vereinheitlichung zum Zweck einer umfassenden Datenanalyse. Doch die Wirklichkeit sieht bei vielen Marketern anders aus:
„Konfrontiert mit der Realität müssen sich Marketer fragen, ob sie bereits in der Lage sind, Fragen zum ganzheitlichen Marketing-Stack zu beantworten. Zum Beispiel, in welchem Kanal sie den höchsten ROI erwirtschaften, oder wo sie ohne relevanten Einfluss auf den Marketing-getriebenen Umsatz einsparen können. Das scheitert noch viel zu oft an einer nicht vorhandenen ganzheitlichen Verbindung von Marketing-(Kosten) und Performance-Daten wie Conversions oder Absatz.“
Oskar Stenzel, Regional Sales Director Salesforce Datorama

Marketing Intelligence ist mehr als ein Schlagwort
Mit einer Marketing Intelligence-Plattform wie Salesforce Datorama lassen sich Marketingdaten aus einer Vielzahl von Quellen vereinheitlichen, analysieren, visualisieren und aktuell halten. Damit sind Marketer in der Lage, alle Daten nahezu in Echtzeit zu optimieren.
 
Zu den Vorteilen einer Marketing-Intelligence-Lösung gehören vorgefertigte Daten-Modelle für Marketingdaten. Das heißt konkret: Datenanalysten müssen sich nicht mehr mit der manuellen Eingabe von Daten plagen; sie können sich auf ihre eigentliche Aufgabe konzentrieren: die Analyse der Daten. Datorama stellt sicher, dass diese Daten zentral in einer Quelle vorliegen – der Single Source of Truth.
 
Mehrwert schaffen, Kosten senken und Risiken reduzieren
Lückenlose Marketing Analytics auf Basis integrierter Daten-Harmonisierung gewährleistet eine konsistente Marketing-Taxonomie über alle Quellen hinweg. Das heißt in der Praxis: Kampagnen laufen nicht ins Leere, Budgets werden effizient eingesetzt und Marketer ihrer neuen Rolle im Unternehmen gerecht. Sie tragen zu Wachstum und Wertschöpfung bei.
 
Mit anderen Worten: Die Verknüpfung dieser Marketing Intelligence mit Business Intelligence ist für Unternehmen zu einem strategischen Differenzierungsmerkmal geworden, das Mehrwert schafft, Kosten senkt und Risiken reduziert.
 
Schlagkräftige Kombi für ein intelligenteres Marketing
Unternehmen, die Marketing Intelligence mit Business Intelligence kombinieren, sind in der Lage, Analysen über das gesamte Unternehmen zu skalieren. Mit der Möglichkeit, wichtige Daten über Geschäftsbereiche, Regionen und Teams hinweg gemeinsam zu nutzen und zu verbinden, können Marketer schnell Zusammenhänge zwischen Marketinginitiativen und Vertrieb, Produkt sowie Service verstehen – und weit mehr.
„Für uns Datenanalysten eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten. Wir gewinnen mit Datorama klare, datenbasierte Erkenntnisse und Empfehlungen für unser Marketing. “
Salim Weigel, Agentur Elbkind Reply

Die neue Datorama-Integration mit der BI-Lösung namens Tableau zeigt, wie das funktioniert. Die Marketingdaten werden über eine End-to-End-Lösung, Datorama nämlich, integriert und harmonisiert und dann in einem BI-Tool, Tableau, für tiefgreifende Explorations- und Analyseoptionen standardisiert.
 
Das gesamte Unternehmen kann auf Marketing Analytics zugreifen
Mit Datorama können Marketingexperten mühsame und manuelle Datenintegrations- und Datenmanagement-Herausforderungen lösen. Marketing Daten können über einen neuen Konnektor einfach aus Datorama in Tableau überführt werden und dort mit anderen relevanten Unternehmensdaten verglichen werden. Und das ermöglicht differenzierte und tiefe Analysen, die sich positiv auf die Geschäftsergebnisse auswirken. Wie Datorama und Tableau zusammenarbeiten, zeigt dieses Video.

 
Daten sinnvoll verknüpfen und analysieren
Bei der Digital-Kreativagentur Elbkind Reply werden derzeit bereits erste Erfahrungen mit der Datorama-Integration gesammelt. Salim Weigel, Team Lead Data Analytics, resümiert: „Für uns Datenanalysten eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten.  Zum einen können wir mit Datorama unsere Datensilos ohne Entwicklungsaufwand aufbrechen und die Daten harmonisieren. Damit reduzieren wir den manuellen Aufwand um 80 %. Und wir können diese Daten  über den neuen Konnektor direkt in Tableau überführen unsere Ergebnisse visualisieren und so einen unternehmensübergreifenden Vergleich von Daten und Insights sicherstellen. Nicht nur in Zeiten des ,Neuen Normal‘ ist das wichtiger denn je.“

Mehr zum Datorama Tableau Konnektor in diesem Webinar mit Elbkind Reply, Datorama und Tableau.
stats