Anzeige. Branding

Von null auf hundert: ALDI SÜD kommuniziert auf allen Kanälen

Eine Presseabteilung? Suchte man bei ALDI SÜD lange vergebens. Und heute? Über 100 Mitarbeiter arbeiten im Geschäftsbereich Marketing & Communications der Einzelhandelskette – mit Erfolg. Längst wird die Unternehmensgruppe für ihre Kommunikation gelobt und ausgezeichnet.

Einst waren moderne Markenkommunikation und Branding für ALDI SÜD Fremdwörter. Wöchentlich erscheinende Prospekte und Anzeigen in Zeitungen mit den aktuellen Angeboten – so kannte man die Unternehmensgruppe viele Jahre lang. Antworten auf Journalistenanfragen? Gab es nur in Ausnahmefällen. Die Einzelhandelskette übte sich in Zurückhaltung. Engagement in sozialen Netzwerken? Fehlanzeige.

Pressearbeit war kein großes Thema. Eine offensive Kommunikation in der Öffentlichkeit fand nicht statt. Das war kaum verwunderlich, denn die Kommunikationsabteilung bei ALDI SÜD besteht erst seit rund zwölf Jahren.

Tempi passati. Mittlerweile arbeiten über 100 Mitarbeiter im mittlerweile eigenständigen Geschäftsbereich Marketing & Communications von
ALDI SÜD. Sie kümmern sich um die externe und interne Kommunikation, um den Kundenservice und das Marketing. Im Jahr 2016 zeichnete das Wirtschaftsmagazin „Focus Money“ die Unternehmensgruppe für die „Beste Kundenkommunikation“ aus.

Von Fernsehwerbung bis hin zum Employer Branding: ALDI SÜD ist mitteilsam

„Heute sind wir mit Kommunikation und Marketing am Puls der Zeit angekommen“, sagt Anamaria Preuss, Team Leader External Communications und Pressesprecherin bei ALDI SÜD. Über Webseiten, TV- und Radio-Werbung, Plakat- und Online-Kampagnen, Point-of-Sale-Marketing und Social-Media-Kanäle wie Facebook, Instagram und Pinterest wirbt die Unternehmensgruppe für ihre Produkte und für sich als Arbeitgeber. Letzteres geschieht seit August 2018 mit einer umfassenden Employer-Branding-Kampagne unter dem Claim „Für mich. Für uns. Für morgen.“, für die ALDI SÜD Mitarbeiter zu Markenbotschaftern wurden.


Ein Blick zurück: Die erste Pressemitteilung erschien im Jahr 2013

Die kommunikative Öffnung der Unternehmensgruppe erfolgte schrittweise: Im Jahr 2013 verschickte ALDI SÜD die erste Pressemitteilung; ein Jahr später durften zum ersten Mal Fernsehteams in Filialen drehen.

„Inzwischen beantwortet die Kommunikationsabteilung täglich diverse Anfragen und organisiert Events sowie Pressetermine“, berichtet Anamaria Preuss. Ein weiterer Meilenstein, der früher undenkbar gewesen wäre: Der erfolgreiche Unternehmensblog „ALDI SÜD inside“. Dort ermöglichen seit 2016 Mitarbeiter aus dem Social-Media-Team sowie aus der externen und internen Kommunikation einen Blick hinter die Kulissen.

ALDI SÜD goes Southside

Eines der – nicht nur kommunikativen – Highlights des Jahres 2019:
ALDI SÜD entert das Southside Festival in Neuhausen ob Eck, das mit ungefähr 60.000 Festivalbesuchern eines der größten Open-Air-Musik-Festivals in Deutschland ist. Als Support-Act bietet die Unternehmensgruppe den Besuchern in diesem Jahr eine eigene Festivalfiliale an.

Offene Kommunikation – extern und intern

Die Mitarbeiter der Kommunikationsabteilung begleiten den Wandel der Unternehmenskultur hin zu einer offeneren Kommunikation seit Jahren aktiv. Die externe Kommunikation ist bei ALDI SÜD dabei von Anfang an eng mit der internen verbunden: Formate wie das Intranet, Newsletter, das Mitarbeitermagazin oder andere Dialogformen nicht mehr wegzudenken.

Täglicher Austausch mit Kunden

Über Social Media und per E-Mail steht das Unternehmen täglich im Austausch mit den Kunden. Einer der Mitarbeiter der Abteilung Marketing & Communications ist Steven Urry.

Steven Urry, Team Leader Customer Service
Steven Urry, Team Leader Customer Service

Als Team Leader Customer Service hat er täglich mit Kunden zu tun. „Wir sind es, die neben den Filialmitarbeitern am nächsten an den Kunden dran sind. Wir lesen alle Kundenanfragen und haben dadurch die Möglichkeit, das Unternehmen an verschiedenen Stellen zu verbessern.“ Steven bringt auf den Punkt, was nicht nur im Kundenservice, sondern für die Kommunikation grundsätzlich gilt: „Ich bin überzeugt, dass man Kundenmeinungen ernst nehmen muss, wenn man sich als Unternehmen weiterentwickeln will.“

Mitgestalten und informieren: weiterführende Infos

Alle, die selbst Teil dieser spannenden Entwicklung werden wollen, können sich jetzt unter dem folgenden Link umfassend informieren, ob ALDI SÜD zu ihnen als Arbeitgeber passt: karriere.aldi-sued.de




stats