Anzeige. AdTechnologie

Oath Ad Platforms: das neue vereinfachte Technologie-Portfolio für Demand und Supply

Als eines der weltweit führenden digitalen Medienunternehmen hat Oath seine Expertise im Bereich Content und Datentechnologie genutzt, um neue Antworten auf die Bedürfnisse von Agenturen, Werbetreibenden und Publishern zu geben. Für eine noch kundenfreundlichere und einfachere Art von Programmatic Buying musste das Unternehmen nicht weit forschen: BrightRoll, One by AOL und Yahoo Gemini sind bereits etablierte und erfolgreiche Bestandteile eines vielseitigen Portfolios an Medien- und Technologiemarken. Jetzt werden noch effizientere Synergien zwischen Supply und Demand geschaffen.

Unter dem neuen Namen Oath Ad Platforms erweitert Oath jetzt die Funktionen seiner Ad-Tech-Lösungen und führt sie zu einem stark vereinfachten Technologie-Portfolio zusammen. Im Fokus stehen die kontinuierlichen Verbesserungen am Produkt und eine synergetische Wirkung der Features. Sie sollen Kunden dabei unterstützen, Marken- und Performance-Ziele noch effektiver umzusetzen, aus Insights zu lernen und den ROI zu maximieren.

Werbetreibende erwartet eine neue Demand-Side Plattform, firmeneigene Supply-Side Plattformen sowie ein Marktplatz für Native Advertising. Sie erhalten dabei Zugriff auf exklusive Daten-Sets und können die Zielgruppenansprache noch präziser ausrichten. Das Kampagnenmanagement wurde weiter vereinfacht und gibt Advertisern zusätzliche Flexibilität beim Einkauf. Maschinelle Lernverfahren und die Ansprache neuer Zielgruppensegmente über das innovative Feature Predictive Audiences helfen bei der Optimierung der Resultate. Der Zugang zu hochwertigem Premium-Inventar zahlt auf dauerhafte Verbindungen zum Verbraucher ein. Analysen zu Zielgruppen und Kampagnen liefern außerdem entscheidende Insights zur Entwicklung der eigenen Strategie. Diese Daten werden ebenfalls für effektive Brand Safety-Maßnahmen und zum verbesserten Schutz gegen Ad Fraud eingesetzt.

Publisher können durch die vereinheitlichten Plattformen aktuelle und zukünftige Chancen des digitalen Ökosystems besser nutzen. Sie erhalten über eine fortschrittliche Omnichannel Supply-Side Plattform Zugang zu einer kontinuierlichen, hochwertigen Nachfrage aus den Bereichen Mobile, Display und Native. Das Deal Management wird von neuen effizienten Features und transaktionsbezogenen Abrechnungsmodellen unterstützt, die auf die Ertragsoptimierung und Steigerung inkrementeller Umsätze ausgelegt sind. Zur Erweiterung individueller Monetarisierungsstrategien tragen außerdem End-to-End-Lösungen bei, die den Wert von Video-Material auf und jenseits der Plattformen von Publishern skalieren. Die schlüsselfertige CMP ermöglicht weitere Personalisierungen und bietet gleichzeitig zusätzliche Kontrolle und einen verbesserten Schutz gegen Ad Fraud. Die in allen Bereichen gewonnenen Insights können Publisher dazu verwenden, das Geschäft auszubauen und ihre Strategien weiterzuentwickeln.

Mit Oath Ad Platforms erhält die Industrie ein neues leistungsstarkes Portfolio, um vertrauensvolle Verbindungen zu Nutzern und Zielgruppen aufzubauen. Apropos Vertrauen: Oath nutzt seine neuen Lösungen für Werbetreibende und Publisher auch für Marken unter dem eigenen Dach.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter www.oath.com/de/advertising/.
Sie möchten mehr erfahren? Kontaktieren Sie Oath unter team@oath.com.




stats