Alman_memes 2.0 & Influencer Marketing

Aldi zementiert seinen Kultstatus auf Instagram-Seite zu deutschen Klischees

   Artikel anhören
Für Aldi Spannbetttücher wird Alman_Anette zu Wonder Woman
© AlmanMemes2.0/Aldi
Für Aldi Spannbetttücher wird Alman_Anette zu Wonder Woman
Wenig Marken stehen so prägnant für deutsche Werte wie der Discounter Aldi. Und das beweisen Aldi Nord und Süd nun auf der Instagram-Seite Alman_memes2.0, die deutsche Klischees veralbert. Die ist ein neues Kapitel im Influencer-Marketing der Discounter, die bisher vor allem auf Partnerschaften rund um Service-Content setzten. Alman_memes 2.0 geht dagegen nur am Rand auf die Produkte ein, sondern will die Nutzer mit Posts rund um Aldi zum Lachen bringen.
Stefan Michels, Director Customer Dialog & Direct Marketing Channels bei Aldi Nord, ist überzeugt, dass die Partnerschaft gut zur Content-Strategie von Aldi passt: „Mit den Memes können wir noch einmal ganz anders unsere Botschaften in der Gens Y und Z platzieren. Darüber hinaus zeigt diese Kooperation auch, dass wir neue Dinge ausprobieren, die es im LEH so noch nicht gibt.“ Tatsächlich hält sich das Risiko allerdings in überschaubaren Grenzen: 2019 hatte die Instagram-Seite schon mehrere Werbeposts für Mydealz kreiert.


Dazu ist Alman Memes schon längst kein Nischenangebot mehr. Erst im April 2019 gestartet, erreicht die Instagram-Seite mittlerweile über 470.000 Abonnenten und wächst weiterhin rasant. Die Abonnenten erhalten von der Seite jeden Tag um 11.00 Uhr ein neues Mem. Darunter waren schon auch in der Vergangenheit Postings, die sich mit prototypischen Einkaufssituationen bei Aldi beschäftigten. Ein Mem zum Publikumsansturm auf Aldis Softshell-Jacken erhielt mehr als 40.000 Likes. Dazu kommt, dass derartige Memes auch häufiger geteilt werden als klassische Influencer Posts.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Im Krieg und bei Sonderangeboten ist alles erlaubt.

Ein Beitrag geteilt von Alman Memes (@alman_memes2.0) am

Hinter den Kunstfiguren Alman_Anette und Alman_Achim stehen die 28-jährige Dozentin Sina Scherzant und der 26-jährige Comedy-Autor Marius Notter. Sie interpretierten den Begriff Alman, der ursprünglich nur in der türkischen Communitiy als Synonym für besonders klischeehaftes deutsches Verhalten benutzt wurde, als Thema für ihren eigenen Comedy-Kanal.


Toan Nguyen, JvM/Sports
© Se
Mehr zum Thema
Jung von Matt/Nerd

Toan Nguyen gründet Agentur für Fandom, Nerd- und Popkultur

Neugründung im Hause Jung von Matt: Mit dem Ableger JvM/Nerd bringt die Hamburger Vorzeigeagentur eine Vermarktungsberatung für digitale Popkultur an den Start. Geführt wird die neue Agentur von dem bisherigen JvM/Sports-Partner Toan Nguyen. JvM/Nerd bietet Beratungsleistungen zu Themen rund um Gaming, Fantasy, Comic- und Superhelden sowie "exotischen Kulturströmungen" wie K-Pop, Kawaii und Cosplay an.

Dass mittlerweile auch eine Mainstream-Marke wie Aldi sich ernsthaft für ein eher nischiges Thema wie Instagram-Memes interessiert, dürfte auch Jung-von-Matt-Agenturmanager Toan Nguyen mit Interesse registrieren. Nguyen tritt mit der neuggegründeten Kleinagentur Jung von Matt/Nerd an, um zu beweisen, dass sich auch in Deutschland mit Themen der Populärkultur wie Gaming, Fantasy, Comic- und Superhelden, K-Pop oder Cosplay wirksame Werbekampagnen gestalten lassen. In den USA sind derartige Ansätze mittlerweile gelernt und Events der Fankultur wie die Comicon in San Diego längst ein etablierter Marketingtermin im Kalender der Mainstream-Marken. In Deutschland steht dieses Strategie dagegen nach wie vor am Anfang. cam
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats