"ALDI anderen erzählen Märchen"

Mit diesem Video feuert Lidl eine Breitseite im Discounter-Preiskrieg ab

   Artikel anhören
In der neuesten Lidl-Kampagne ist dei bäse Königin eine Aldi-Angestellte
© Lidl
In der neuesten Lidl-Kampagne ist dei bäse Königin eine Aldi-Angestellte
Dass in der Werbung manchmal Märchen erzählt werden, ist nicht Neues. Jetzt macht Lidl in seiner jüngsten Social-Media-Kampagne daraus die Botschaft und gibt der bösen Königin einen Job bei Aldi. In "Spieglein, Spieglein an der Wand ..." hat sie eine Frage, die gerade auch sehr viele Kunden im Lebensmittelhandel umtreibt: Wer hat eigentlich die besten Preise im Lebensmittelhandel?
Der 60-Sekünder ist eine gezielte Breitseite in Richtung des Discount-Marktführers, der derzeit aggressiv seine eigenen Preissenkungen im Zuge der Mehrwertsteuersenkungen bewirbt. In dem Video selbst ist die Märchenwelt klar zwischen Aldi und Lidl aufgeteilt. Während die böse Königin bei Aldi als Filialleiterin arbeitet, kaufen die sieben Zwerge bei Lidl ein, wo ihre gute Freundin Schneewittchen an der Kasse sitzt. Dabei spart der Film nicht mit liebevollen Details für die Markenfans. So hat die böse Königin in ihrem Spind nicht nur ihren magischen Spiegel sondern auch die Notizen "To Do. Bei Lidl bewerben" und "Wirklich keine Hip Hop Videos mehr".


Bei den Konsumenten kommt der launige Auftritt gut an. Allein auf Youtube wurde die Kampagne innerhalb der ersten 24 Stunden schon fast zwei Millionen mal angesehen. Und bei dieser Botschaft wird es im Werbekrieg der Discounter kaum bleiben. Denn mit der Mehrwertsteuersenkung hat die Bundesregierung den Preiskrieg im Handel noch einmal deutlich angeheizt.

Mit Blick auf die Wirtschaftentwicklung und das sich abkühlende Konsumklima wird es für die Händler zum strategischen Vorteil, sich als besonders preisgünstige Einkaufsgelegenheit zu positionieren. Deshalb pusht Lidl seine bewusst doppeldeutige Botschaft "All die anderen erzählen Märchen: Nur Lidl lohnt sich". cam
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
Themen
stats