Adidas Running

Lena Gercke, Gina Lückenkemper und Patrick Lange definieren Schnelligkeit neu

   Artikel anhören
Zu den Botschafterinnen der Kampagne gehört Top-Sprinterin Gina Lückenkemper
© Adidas
Zu den Botschafterinnen der Kampagne gehört Top-Sprinterin Gina Lückenkemper
Adidas will mit der neuen Running-Kampagne "Faster Than" die Bedeutung des Laufens neu definieren: Weg von der Jagd nach der nächsten persönlichen Bestzeit, hin zu mehr individuellen "Feel-good"-Momenten. Mit dabei sind drei prominente Markenbotschafter: Model Lena Gercke, Deutschlands schnellste Kurzsprinterin Gina Lückenkemper und Ironman-Gewinner Patrick Lange.
Die Verbindung zwischen den drei Testimonials: Für alle spielt Sport und insbesondere das Laufen eine herausragende Bedeutung in ihrem Leben. Doch was "Schnelligkeit" dabei bedeutet, interpretiert jeder für sich anders.


Zum Beispiel für Gina Lückenkemper. Die 23-Jährige ist mehrfache Medaillengewinnerin bei internationalen Wettbewerben über 100 Meter und mit der 4 mal 100 Meter Staffel. Außerdem ist sie sehr aktiv in sozialen Netzwerken. Das sorgt allerdings dafür, dass auch negatives Feedback auf sie einprasselt. Davon will sich die Sprinterin, die für den SCC Berlin startet und seit dem vergangenen Jahr regelmäßig in Florida trainiert, nicht unterkriegen lassen. Sie ist in ihrer persönlichen Definition schneller, als die Hater ihre Kommentare schreiben können - "Faster than they are typing".


Ein ähnliches Motiv hat Patrick Lange. Der Triathlet hat 2017 und 2018 die Weltmeisterschaft beim Ironman auf Hawaii errungen - doch im vergangenen Jahr folgte eine Durststrecke mit Formschwäche und schweren Selbstzweifeln. Die möchte der 33-Jährige, der in Österreich lebt und für DSW 1912 Darmstadt antritt, nun hinter sich lassen. Lange will "Faster than my Doubts" sein.
Lena Gercke unterscheidet sich von den beiden anderen Testimonials dadurch, dass sie keine Profisportlerin ist. Dennoch hat auch die 31-Jährige ihre eigene Definition von Schnelligkeit. Denn obwohl es ihr gelang, ihrer Teilnahme an der ersten Staffel von "Germany's Next Top Model" im Jahr 2006 eine Modelkarriere folgen zu lassen, strebt sie stets nach Höherem. Gercke, die Anfang des Jahres bekannt gab, schwanger zu sein, will "Faster than my own Dreams" sein.
Dass Laufen für Sportler viele Bedeutungen jenseits der reinen Geschwindigkeit hat, ließ sich Adidas sogar wissenschaftlich bestätigen. In der Studie "Why We Run" hat das Unternehmen 6000 Läufer weltweit dazu befragt, warum sie Laufsport betreiben. Das Ergebnis: 87 Prozent der Befragten gaben an, ihren Fokus beim Laufen vor allem auf das eigene Wohlbefinden zu richten. Außerdem sagten 34 Prozent, dass sie beim Laufen schon eine Freundschaft geschlossen haben - 20 Prozent fanden sogar den Lebenspartner.


Das Bewusstsein für die vielen positiven Aspekte des Laufens will Adidas mit "Faster Than" stärken. Die Kampagne läuft ab sofort in sozialen Netzwerken unter den Hashtags #FasterThan und #adidasrunning sowie in Online und Print. Für die Kreation zeichnet Jung von Matt/Sports verantwortlich. ire
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats