Adidas Flagship-Store in Berlin

Schaufenster in das Selbstverständnis der Marke

   Artikel anhören
Adidas eröffnet einen neuen Markentempel in Berlin
© Adidas
Adidas eröffnet einen neuen Markentempel in Berlin
In Berlin öffnet am 2. Dezember der runderneuerte Flagship-Store von Adidas seine Pforten. Auf 1400 Quadratmetern haben die Herzogenauracher eine Erlebniswelt geschaffen, die weit mehr sein soll als ein reines Ladengeschäft: Die Menschen, die den Flagship Store besuchen, bekommen vielmehr einen Einblick in das Selbstverständnis der Marke mit den drei Streifen.
Clubtreff, Event-Location, Sportzentrale, Nachhaltigkeits-Labor: Alle diese Begriffe dürften auf den Adidas Flasgship Store in Berlin zutreffen. Dort sollen Sporttreibende jeglicher Coleur ihre Ausrüstung finden, auf Gleichgesinnte treffen und sich inspirieren lassen. Der Laden ist das jüngste Mitglied in der Flagship-Store-Familie in den so genannten Key Cities von Adidas, zu denen neben Berlin auch London, Los Angeles, New York, Paris, Shanghai, Tokyo, Mexico City, Moskau, Dubai, Peking und  Seoul gehören.

An allererster Stelle bei dem neuen Store-Erlebnis steht natürlich der Sport, der auch im Mittelpunkt der globalen Adidas-Strategie "Own the Game" steht. Drumherum hat die Marke ein Öko- und Wertesystem aufgebaut, das sich um die Bedürfnisse und Ansprüche von Sportlerinnen und Sportlern dreht. Der Flagship-Store in Berlin soll dieses System sichtbar machen - und damit für Nähe zu den Menschen sorgen, die Adidas immer öfter über digitale Kommunikations- und Vertriebskanäle erreicht.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats