Weihnachtskampagne Mercedes-Benz feiert die Zukunft - auch auf Schwäbisch

Donnerstag, 14. Dezember 2017
Formel-1-Weltmeister und Mercedes-Testimonial Lewis Hamilton hat in dem Spot einen Gastauftritt
Formel-1-Weltmeister und Mercedes-Testimonial Lewis Hamilton hat in dem Spot einen Gastauftritt
© Mercedes-Benz

Wie nervig manche Traditionen sein können, merkt man besonders an Weihnachten. Aber mit Traditionen kann man auch brechen: In dem von Antoni Berlin kreierten Weihnachtsfilm "Future Traditions" deutet Mercedes-Benz an, wie Elektromobilität unsere Welt verändern wird. Der Film zeigt aber auch: Manche Dinge bleiben dann doch gleich. Das gilt auch für das schwäbische Erbe von Mercedes-Benz - weswegen der Autobauer seiner Heimat gleich noch ein kleines Denkmal gesetzt hat.
Der anderthalbminütige Film, von dem es auch eine TV-Version geben wird, spielt im Jahre 2038. Der Protagnist erlebt ein ganz normales Weihnachtsfest - mit allen Pannen, die dazugehören: die Geschenke sind wie immer ein Alptraum, der Besucht nervt tierisch und das Familienfoto gelingt auch nie. Ein Blick aus der Haustür zeigt jedoch: Abgesehen von den Traditionen zum Fest der Liebe hat sich die Welt ganz schön verändert. Die Menschen sind mit Elektrofahrzeugen unterwegs und elektrisch angetriebene Drohnen führen Hunde gassi. Und Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat das eine oder andere graue Haar bekommen.
Mit der Kampagne bewirbt Mercedes-Benz die Elektromobilitäts-Marke EQ, die der Stuttgarter Autobauer im vergangenen Jahr gelauncht hat. Unter dem Label, dessen Buchstaben für "Electric Intelligence" stehen, will Mercedes-Benz die Themen Vernetzung, autonomes Fahren und elektrische Antriebe vorantreiben. Entsprechende Konzeptfahrzeuge hat das Unternehmen bereits präsentiert - auf der CES in las Vegas im kommenden Januar sollen weitere Cases das Licht der Öffentlichkeit erblicken.

Mercedes-Benz zeigt sich in der Weihnachtskampagne aber nicht nur als Vordenker. Um seine schwäbischen Wurzeln zu betonen, hat die Marke den Spot auch in einer Version in "Landessprache" auf Youtube hochgeladen. 
Neben Antoni Berlin sind 
Mutter & Vater Productions (Produktion), Arri Media und Trixter (Postproduktion) sowie Supreme Music (Musik) an der Kampagne beteiligt. Parallel pusht Mercedes-Benz das Thema EQ auch mit Print-Anzeigen. ire
HORIZONT Newsletter Newsline

täglich um 17 Uhr: die wichtigsten News. Insights. Inspirationen.

 


Meist gelesen
stats