WM-Kampagne

Das ist der TV-Spot von Visa mit Zlatan Ibrahimovic

   Artikel anhören
Zlatan Ibrahimovic rettet dem jungen Mann neben im das Spiel
© Visa
Zlatan Ibrahimovic rettet dem jungen Mann neben im das Spiel
Nach vier Jahren Abstinenz kehrt Visa ins deutsche Werbefernsehen zurück. Der Anlass könnte größer nicht sein: Der Finanzdienstleister will sein Sponsoring der Fußball-WM mit Testimonial Zlatan Ibrahimovic pushen. Im Fokus steht dabei die Idee, durch kontaktloses Bezahlen keinen wichtigen Moment des Turniers zu verpassen. Ibrahimovic darf dabei ganz er selbst sein.
Der von Abbot Mead Vickers BBDO kreierte TV-Spot zeigt den 36-jährigen Schweden, der aktuell bei Los Angeles Galaxy in der amerikanischen Profiliga seine Karriere ausklingen lässt, beim Fußballschauen in einer Bar. Als er einen jungen Mann bemerkt, der sich mit seinem Bargeld abmüht und dadurch das Spiel nicht verfolgen kann, reagiert Ibrahimovic, wie man es auch auf dem Platz von ihm gewohnt ist: Er übernimmt die Initiative.
Der prominente Markenbotschafter wird auf diese Weise von Visa als bestes Mittel gegen den FOMO-Effekt ("Fear of Missing Out") in Stellung gebracht: Die Angst, etwas zu verpassen. Diese kreative Idee bekommt dadurch ihren Charme, dass bis Ende April noch gar nicht feststand, ob Ibrahimovic nicht vielleicht als Spieler zur WM fährt. Doch Zlatan, das wird nun klar, muss beim Weltturnier einfach dabei sein.


Der TV-Spot ist ab sofort on Air und wird für fünf Wochen auf reichweitenstarken Privatsendern wie RTL, Sat 1, Pro Sieben, Vox und Kabel 1 zu sehen sein, besonders in der Primetime. Als Zielgruppe hat Visa dabei die 18- bis 54-Jährigen anvisiert. Weil gerade die Jüngeren sich über klassisches Fernsehen bekanntermaßen nicht so gut erreichen lassen, setzt das Unternehmen auch auf eine Programmatic-Video-Kampagne. 
Außerdem bespielt Visa die sozialen Netzwerke Facebook, Instagram und Twitter mit für den Einsatz in sozialen Netzwerken optimierten Versionen. So sind diese Spots im Hochkant-Format gefilmt, außerdem werden die Adressaten darin geduzt. ire
stats