Unu Motors & Clue

Zwei deutsche Start-ups unter den weltweit stärksten "Breakthrough"-Marken

Das Berliner Mobilitäts-Start-up Unu stellt elektrische Roller her
© Unu/Sebastian Scharnagl
Das Berliner Mobilitäts-Start-up Unu stellt elektrische Roller her
Themenseiten zu diesem Artikel:
Zum zweiten Mal legt die Markenberatung Interbrand in diesem Jahr ihre Studie zu den weltweit aufstrebendsten und markenorientiertesten Start-ups vor, zum zweiten Mal ist Deutschland bei den "Breakthrough Brands" vertreten. Ins Ranking der 40 besten schafften es mit Unu Motors und Clue zwei deutsche Unternehmen, zudem kommt auch das bereits im Vorjahr gelistete Mymuesli erneut zu Interbrand-Ehren.
In der gemeinsam mit der New Yorker Börse (NYSE), der Digitalagentur Ready Set Rocket und Facebook definierten Liste präsentiert Interbrand die 40 Marken der nächsten Generation, die nach Ansicht der Berater "für Erneuerung, Fortschritt und enormes Wachstumspotential" stehen. Dazu zählen die Partner in der Kategorie "Meaningful mobility" das Mobilitäts-Start-up Unu. Die Berliner stellen seit 2014 Elektroroller her und erhielten von Investoren jüngst weitere 7,5 Millionen Euro für die Fortentwicklung von Produkt und Unternehmen. Seit 2016 expandiert das Start-up nach eigenen Angaben erfolgreich ins europäische Ausland. Zweiter deutscher Vertreter im Ranking ist Clue, ebenfalls mit Sitz in Berlin. Das Start-up vertreibt eine Fruchtbarkeits-App, mit der Frauen erfahren können, wann die Periode bevorsteht und wann eine Schwangerschaft am wahrscheinlichsten ist. Interbrand listet Clue in der Kategorie "Health in your hands". Zudem nennen die Berater in diesem Jahr auch die "Brands to watch". Dazu gehört als eine der Marken mit signifikantem Wachstum gegenüber dem vergangenem Jahr das gerade zehn Jahre alt gewordene Unternehmen Mymuesli. fam


stats