Turkish Airlines

Borussia Dortmund tritt in die Fußstapfen von Manchester United

Jürgen Klopp und seine Spieler lassen es sich an Bord sichtlich gut gehen
Bild: Turkish Airlines/Screenshot Youtube
Jürgen Klopp und seine Spieler lassen es sich an Bord sichtlich gut gehen
Themenseiten zu diesem Artikel:
Turkish Airlines ist seit mehr als einem Jahr Premium Partner von Borussia Dortmund: Wenn der Verein zu internationalen Begegnungen antritt - etwa in der Champions League - fliegen Mannschaft und Betreuer in Maschinen der türkischen Fluglinie an ihren Zielort. Dass der BVB dabei nicht unbedingt fliegen muss, um mit Turkish Airlines abzuheben, zeigt nun ein neuer TV-Spot.
Darin besteigen Trainer Jürgen Klopp und sein Team einen Airbus A330 am Flughafen in Dortmund. Die Spieler lassen es sich an Bord sichtlich gut gehen, besonders als das Premium-Menü aufgefahren wird. Und genau darauf haben es die Kicker auch abgesehen: Nach dem Essen verlassen Hummels, Sahin, Weidenfeller und Co. die Maschine wieder und fahren mit dem Vereinsbus vom Flughafengelände.

Die von Lowe & Partner kreierte Kampagne wird im Netz angeteasert und läuft im TV auf den Sendern der Mediengruppe RTL, den Pro-Sieben-Sat-1-Kanälen sowie darüber hinaus auch bei Sky und Sport 1. Print- und Out-of-Home-Maßnahmen sind derzeit nicht geplant.

Gutes Storytelling?
Am 12. und 13. November finden in der Kirche St. Peter Frankfurt am Main die 20. Deutschen Sponsoringtage statt. Unter dem Motto "Connecting: Player, Marken, Medien" diskutieren Experten aus Unternehmen, Medien und Agenturen über den Wert von Sponsoring als Content-Plattform und die Bedeutung von Storytelling. Die Vergabe der HORIZONT SPORTBUSINESS Awards findet am Abend des 12. November statt. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter www.conferencegroup.de/sponsoringtage14
Mit Fußballteams an Bord kennt Turkish Airlines sich übrigens aus: Das Unternehmen sponserte in der Vergangenheit bereits den FC Barcelona und Manchester United. Auch mit dem englischen Rekordmeister entstand seinerzeit ein eigener TV-Spot, in dem sich zahlreiche ManUnited-Spieler an Bord eines Flugzeugs ein kleines Fußball-Match lieferten. ire

stats