Thjnk

Haribo und Bully Herbig starten wandelbar ins neue TV-Jahr

Michael "Bully" Herbig wird für Haribo zum harfespielenden Pflanzenflüsterer
Screenshot Haribo
Michael "Bully" Herbig wird für Haribo zum harfespielenden Pflanzenflüsterer
Vor exakt zwei Jahren trat Michael "Bully" Herbig bei Haribo das Erbe von Langzeit-Testimonial Thomas Gottschalk an - und der kreative Output des Unternehmens und seiner Leadagentur Thjnk steht früheren Zeiten in nichts nach. Auch zum Jahresstart 2017 sind Kunde und Agentur wieder im TV präsent: Im neuesten Spot für Haribo Fruitmania zeigt sich "Bully" wie gewohnt höchst wandelbar.
Von zwei Freundinnen nach dem Geheimnis des vegetarischen Produkts Fruitmania gefragt, lässt Herbig seine Fantasie spielen - und schlüpft gleich selbst in die Rolle der jeweiligen Experten. Ob langhaariger Pflanzenfreund, paradiesischer Gärtner, bezaubernder Harfe-Spieler - auch zum Start seines dritten Jahrs als Haribo-Werbebotschafter darf der 48-Jährige sein Schauspieltalent unter Beweis stellen. "In dem TV-Spot wird auf die für Haribo typische, humorvolle Weise deutlich, was das Besondere an Fruitmania ist", so Felix Theato, der seit knapp einem Jahr als Geschäftsführer der deutschen Haribo-Gesellschaft die Markenkommunikation in der DACH-Region verantwortet. Zuvor war Theato Geschäftsführer Marketing und Vertrieb von Haribo Deutschland.

Der neue Werbefilm läuft seit 1. Januar auf allen reichweitenstarken TV-Sendern sowie auf dem Haribo-Youtube-Kanal. Entwickelt hat das Commercial der Münchener Standort der Agenturgruppe Thjnk, die Produktion erledigte Soup Film unter Regie von Marco Kreuzpaintner. fam

stats