TV-Premiere

B&B Hotels legt zweiten Spot mit übel gelauntem Boris Becker vor

   Artikel anhören
Boris Becker feiert mit B&B Hotels jetzt die Premiere im TV-Werbeblock
© B&B Hotels
Boris Becker feiert mit B&B Hotels jetzt die Premiere im TV-Werbeblock
Anfang des Jahres feierte Tennis-Legende Boris Becker sein selbstironisches Werbecomeback für B&B Hotels. In den Digitalkanälen kam der Auftritt der Budgethotel-Kette so gut an, dass er jetzt ins TV verlängert wird. Und einen neuen Spot mit dem sechsmaligen Grand-Slam-Gewinner gibt es noch dazu.
Hatte sich Becker im ersten Spot der Marke noch entspannt in sein Hotelbett zurückgelehnt und die Frage unbeantwortet gelassen, wo denn nach einem Insolvenzverfahren sein ganzes Geld geblieben sei, gibt er sich in dem zweiten Commercial nun übellauniger: Der 50-Jährige zählt im Hotelzimmer die Vorzüge von B&B Hotels - Sky-TV, Wlan, Klimaanlage, Parkplatz und Übernachtung ab 49 Euro - auf und kommt aufgrund seiner schwierigen finanziellen Lage zu dem Schluss: "Scheiße! Das hätte mir mal jemand früher sagen können." Die Kampagne ist der erste TV-Auftritt von B&B Hotels überhaupt. Bis zum 20. April werden die beiden Spots laut Angaben des Unternehmens rund 700 Mal auf den sieben Sendern von Pro Sieben Sat 1 laufen. Insgesamt sollen so 75 Millionen Zuschauer erreicht werden. "Mit der Präsenz im Fernsehen betreten wir Neuland und sind gespannt, was sich daraus entwickelt. Die erneute Zusammenarbeit mit Boris Becker war klasse, wir könnten uns keinen besseren TV-Start vorstellen", so Max Luscher, Geschäftsführer von B&B Hotels.


Die Kreation der Kampagne verantwortet erneut Römer Wildberger in Berlin. tt

stats