Sportvermarktung (Sponsored Post)

Tough, athletisch, cool: Boxen ist in Deutschland stark im Kommen

© SPORT1
Boxen liegt wieder voll im Trend: Nicht nur prominente Anhänger wie die frühere First Lady Michelle Obama oder Supermodel Gigi Hadid begeistern sich für den Sport. Auch in Deutschland sind die Gyms hoch frequentiert – und Millionen Boxfans lieben es, ihre Helden live im TV zu sehen.

Boxen ist heute nach einer Umfrage der Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse die beliebteste Sportart in Deutschland nach Fußball. Rund zehn Millionen Deutsche interessieren sich für diesen Sport (Quelle: Statista).

Auch im Freizeitbereich boomt Boxen und gilt als das Trend-Workout – kaum eine andere Sportart hat in den vergangenen Jahren so viel Zulauf erfahren. Das Training fördert gleichermaßen Kondition, Kraft, Koordination und Konzentration. Am Sandsack zum Sixpack: Alle Muskelpartien sind in Aktion, der Stoffwechsel läuft auf Hochtouren, die Fettverbrennung wird angeregt – beste Voraussetzungen für gestählte Bodys. Boxen hat sich als Fitnesssport etabliert und wird nicht nur von „Tough Guys“, sondern immer mehr auch von Frauen betrieben.

Ob Freizeitsportler oder Fan: Wer sich für Boxen interessiert und von Stars der Sportart lernen will, findet auf SPORT1 seit diesem Jahr auch wieder ein umfassendes Medienangebot über alle Kanäle hinweg. Deutschlands führende 360°-Sportplattform präsentiert ihren Zuschauern pro Jahr 20 Box-Events mit insgesamt rund 100 Kämpfen – unter anderem mit deutschen Topstars wie Weltmeister Tyron Zeuge, Vincent Feigenbutz, Leon Bunn oder Arthur Abraham. Begleitet werden die Boxabende von Kommentator Tobias Drews, Deutschlands Boxstimme Nr. 1, den bekannten Moderatoren Kai Ebel und Sarah Valentina sowie der hochkarätigen Experten-Crew mit Regina Halmich, Axel Schulz, Graciano „Rocky“ Rocchigiani und dem Berliner Rapper und Boxtrainer Kontra K.

Das nächste Großereignis steht am 24. März in Hamburg auf dem Programm: Der deutsche Weltmeister Tyron Zeuge, amtierender WBA-Champion im Super-Mittelgewicht, steigt zur Titelverteidigung gegen den Nigerianer Isaac Ekpo in den Ring. Mit dem Duell um den IBO-Titel im Halbschwergewicht zwischen Karo Murat, gerade zum „Boxer des Jahres“ in Deutschland gewählt, und Isidro Ranoni Prieto aus Paraguay steht noch ein zweiter WM-Kampf auf dem Programm. Der Ansturm auf die Tickets ist enorm und auch die TV-Zuschauer können sich auf ein Box-Spektakel freuen – live auf SPORT1 ab 20:00 Uhr.

Und nach dem sportlichen Highlight in Hamburg geht es das ganze Jahr mit spannenden Kämpfen weiter – inklusive der Fights der deutschen Stars und der nächsten Generation großer Talente: Beste sportliche Unterhaltung ist garantiert!

Deshalb ist auch für Werbungtreibende 365 Tage eine perfekte Vermarktung gewährleistet. Der Vermarkter SPORT1 MEDIA bietet – über alle Kanäle von SPORT1 hinweg – hochattraktive Möglichkeiten für vielfältige und individuelle Werbeformen. Dabei passen insbesondere Marken mit einer humorvollen, emotionalen oder progressiven Kommunikation perfekt zu Sportumfeldern.

Das belegt eine aktuelle Studie von MEC Deutschland: Sportumfelder verstärken die Stimmung von Spiel, Leistung, Erfolg, Stärke, Spaß und Dynamik. Marken, die diese Grundstimmung in ihrer Kommunikation transportieren, können von der Offenheit der Zuschauer profitieren und in Sportumfeldern erhöhte Wirkung erzielen. Context-Planning kann daher auch bei der klassischen TV-Planung eingesetzt werden und wirkt nachweislich.

Für Werbungtreibende ist das Boxumfeld damit ideal, um ihre Marken exklusiv und aufmerksamkeitsstark abzuheben und mit ihrem Sponsoring zu Top-Sendezeiten in der Primetime am Samstagabend für eine starke Brand-Awareness zu sorgen. Das Live-Sport-Umfeld von Boxkämpfen stellt dabei laut der Einordnung von MEC insbesondere für Branchen wie den Finanzsektor mit vorteilsorientierter Kommunikation eine relevante emotionale Passung dar und bietet sich hier besonders an, um Marken emotional erlebbar zu machen und eine hohe Markenaufmerksamkeit zu generieren.

Zusammen mit SPORT1 können Werbungtreibende so ihre Marken hervorragend in Szene setzen.




stats