Sodastream

Julian Hessel wird neuer Marketingchef für Deutschland und Österreich

Julian Hessel leitet das Marketing bei Sodastream in Deutschland und Österreich
© Sodastream
Julian Hessel leitet das Marketing bei Sodastream in Deutschland und Österreich
Der Wassersprudlerhersteller Sodastream strukturiert sein Marketing um: Neuer Marketingchef des israelischen Unternehmens für Deutschland und Österreich wird der 35-jährige Julian Hessel. Er folgt auf Rüdiger Koppelmann, der zum Sodastream-Chef in Frankreich befördert wurde. Hessel soll die erfolgreiche Marktdurchdringung der stetig wachsenden Marke auf der Marketingseite weiterführen.
Der Mediengestalter und staatlich geprüfte Kommunikationswirt arbeitet bereits seit Anfang 2017 als Marketingmanager bei Sodastream, nun steigt er zum Chef der Region Deutschland und Österreich auf. Hessel kam vor Jahresfrist von dem Logistikdienstleister Same Day Logistics, wo er die Bereiche Marketing und Sales leitete. Zuvor arbeitet der ehemalige Eishockey-Torwart unter anderem bei der Agenturgruppe Absatz und betreute dort als Projekt-Manager verschiedene FMCG-Accounts. In seiner neuen Position soll er nun das anhaltene Wachstum der Marke Sodastream begleiten. Zuletzt vermeldete das Unternehmen hierzulande zum 24. Mal in Folge ein zweistelliges Wachstum. Deutschlandchef Ferdinand Barckhahn führt das auch auf das Marketing zurück. 2018 will Sodastream weiter für Druck sorgen und erhöht die TV-Brutto-Spendings um 32 Prozent. "Sodastream gehört seit Jahren zu den Marken, deren Marketing einerseits weltweit extrem aufmerksamkeitsstark, aber zugleich enorm effizient ist", sagt Hessel.


Die Neuaufstellung ist nötig, weil Hessels Vorgänger Rüdiger Koppelmann zum Frankreich-Chef von Sodastream befördert wurde. Der 46-Jährige war seit Herbst 2017 für das Marketing in Deutschland und Österreich verantwortlich. Davor arbeitete er unter anderem bei Haribo und Procter & Gamble. fam
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats