Saturn

Jetzt können Kunden Elektronikgeräte auch mieten

   Artikel anhören
Bei Saturn können Kunden Produkte jetzt auch mieten
© Saturn
Bei Saturn können Kunden Produkte jetzt auch mieten
Saturn erweitert sein Vertriebsmodell: Ab sofort können Kunden des Elektronikhändlers Produkte aus dem Sortiment flexibel mieten - und zwar so lange sie möchten. Mit dem neuen Angebot zur Kundenbindung reagiert Saturn auf den Trend von Abo- und Mietmodellen.
Die Nutzer können fortan im Onlineshop auf Saturn.de rund 500 Produkte zum Mieten auswählen - darunter neueste Gadgets aus den Bereichen Smartphones, Kameras und Action-Cams, Gadgets und Wearables, Notebooks und Tablets, VR und Gaming sowie TV und Sound. Die Mindestmietzeit beträgt einen Monat, wobei die Geräte jederzeit kostenfrei zurückgesendet werden können.


Bei dem neuen Service kooperiert Saturn mit dem Berliner Fin-Tech-Startup Grover, das seit 2015 Elektronikprodukte vermietet. Dazu sind alle Produkte, die gemietet werden können, auf der jeweiligen Produktseite im Saturn-Onlineshop mit dem Button "Mieten mit Grover" gekennzeichnet. Den Mietvertrag schließt der Kunde direkt mit Grover ab, die monatliche Miete beträgt laut Angaben von Saturn einen geringen Teil der regulären Anschaffungskosten. Eine Kaution wird nicht erhoben.
Bei Saturn können Kunden Elektronikgeräte jetzt mieten
© Media-Markt Saturn
Bei Saturn können Kunden Elektronikgeräte jetzt mieten
Die Mindestvertragslaufzeit für die Miete beträgt einen Monat mit einer jederzeitigen Kündigungsoption. Im Schadensfall übernimmt Grover 50 Prozent der Reparaturkosten. Sobald man ein Gerät nicht mehr braucht, können die Nutzer es einfach an Grover zurückschicken. Auf Wunsch kann das jeweilige Gerät nach Ablauf der Mietzeit auch käuflich erworben werden. Grover bietet dafür verschiedene Optionen an.

Zum Start des Angebots können Kunden das neue Samsung-Smartphone Galaxy S9 und Galaxy S9+ vorbestellen und für eine Laufzeit von sechs Monaten mieten. Dabei werden drei Monatsmieten zu je einem Euro sowie drei Monatsmieten zu jeweils 74,90 (Galaxy S9) bzw. 84,90 Euro (Galaxy S9+) fällig.


"Unsere Kunden wünschen sich maximale Flexibilität", sagt Carsten Strese, COO bei Media-Markt Saturn Deutschland und verantwortlich für den Vertrieb bei Saturn. "Das betrifft nicht nur die Kanäle, über die sie bei uns einkaufen - stationär, online, mobil oder virtuell -, sondern auch mehr und mehr die Art, wie Produkte erworben werden. Deshalb bieten wir neben dem Kauf von Produkten nun auch die Option der Miete an. Wir schaffen damit eine zusätzliche attraktive Möglichkeit, Technik zu erleben." tt
stats