Renaming

Aus Friendscout24 wird Lovescout24 / Neue Buzzman-Kampagne zur Namensänderung

Erneut stehen die liebenswerten Eigenheiten der Singles im Kampagnenfokus
Screenshot Youtube/Lovescout24
Erneut stehen die liebenswerten Eigenheiten der Singles im Kampagnenfokus
Wenn aus Freundschaft Liebe wird: Die Partnervermittlung Friendscout24 gibt sich einen neuen Namen und firmiert ab dem 5. Juli 2016 als Lovescout24. Das Renaming soll die Plattform klar von sozialen Netzwerken und Freundschaftsportalen abgrenzen und der Entwicklung hin zu einem reinen Partnerportal Rechnung tragen. Die Umbenennung kommuniziert das Unternehmen mit einer crossmedialen Kampagne.
Selbst wenn aus "Friend" nun "Love" wird: der Suffix "Scout24" bleibt auch zwei Jahre nach dem Eigentümerwechsel weiterhin erhalten. So soll die hohe Bekanntheit der Markenfamilie genutzt werden, teilt die Meetic Group mit, die das Portal 2014 von der Scout24-Gruppe übernommen hatte. Auch das Erscheinungsbild des Logos wird nicht verändert, der im Vorjahr mit einer europaweiten Kampagne von der französischen Agentur Buzzman eingeführte Claim "Love Your Imperfections" bleibt bei dem neuen Auftritt ebenfalls erhalten.

Insgesamt werden im Kampagnenzeitraum drei verschiedene Commercials gezeigt. In den ersten zwei Wochen laufen verstärkt Renaming-Spots. "Wir haben uns für eine einfache Kommunikation des neuen Markennamens entschieden", erklärt Peter Breiling, Marketingleiter von Lovescout24. Die Marktforschung habe gezeigt, dass weitere Erklärungen unnötig seien: "Die Singles erfassen intuitiv, dass Lovescout24 als neuer Name Sinn macht und einfach besser zum Produktversprechen passt."

Aus kreativer Perspektive setzt die Kampagne die Idee des Vorgängers fort. "Wir setzen in der Kommunikation auf authentische Testimonials und grenzen uns so klar vom Wettbewerb ab, der überwiegend mit makellosen Idealbildern wirbt", sagt Breiling. Ziel sei es, die Marke noch deutlicher zu positionieren und Neukunden zu gewinnen. Angesprochen werden soll dabei vor allem die Zielgruppe der 25- bis 45-jährigen Singles. Zu sehen sind die Spots (deutsche Adaption: Plan.Net Campaign, Media: Mediaplus) im TV und Online. fam

stats