Redesign

GMX ändert erstmals sein Logo

Das neue GMX-Logo
© GMX
Das neue GMX-Logo
Vor ziemlich genau 21 Jahren wurde GMX gegründet. Aus dem deutschen E-Mail-Pionier, der anfangs aus dem Kellerraum eines Münchner Wohnhauses betrieben wurde, ist inzwischen eine auch über die Landesgrenzen hinaus bedeutende Marke geworden. Während sich der Dienst stetig weiterentwickelte, ist eines immer gleich geblieben - die Wortmarke. Jetzt gibt es das erste Redesign.

...und das alte Logo
© GMX
...und das alte Logo
Aufmerksamen Nutzern der GMX-Website wird es nicht entgangen sein: Seit heute prangt auf der Website ein neues Logo. Die Veränderungen sind klein, aber fein. Während es bei den Buchstaben im alten GMX-Schriftzug noch verspielte Überlappungsaussparungen gab, kommt der neue Schriftzug eher schlicht daher. 


21 Jahre GMX: So hat sich GMX über die Jahre verändert


Dass GMX sein Logo erstmals nach 21 Jahren überarbeitet hat, hat wie so oft mit den veränderten Mediennutzungsgewohnheiten zu tun. Die Berliner Agentur Boros, die das Redesign umsetzte, sollte nicht nur ein Logo entwickeln, das leichter und moderner daherkommt. Sondern eines, das vor allem auf mobilen Endgeräten funktioniert. Mit dem Verzicht auf die Überlappungsaussparungen dürfte das gelingen. 

Das Logo, das alleinstehend in schwarz-weiß und auf Webseiten in blau-weiß eingesetzt wird, ist ab sofort nicht nur in Deutschland, sondern auch auf den GMX-Seiten in Frankreich, Großbritannien, Österreich, der Schweiz und Spanien zu sehen. Insgesamt nutzen laut Unternehmensangaben derzeit über 20 Millionen Menschen in Europa GMX für E-Mail-Kommunikation sowie als Speicherort für Fotos, Videos und Dokumente. mas


stats