Quirin Privatbank Gruppe

Matthias Meusel heuert als CMO an

Matthias Meusel wird neuer CMO bei der Quirin Privatbank
Quirin Bank
Matthias Meusel wird neuer CMO bei der Quirin Privatbank
Themenseiten zu diesem Artikel:
Neuer Job für Matthias Meusel. Der ehemalige Managing Director von Grey Berlin wird ab Januar 2018 CMO der Quirin Privatbank Gruppe. Überraschend kommt das nicht. Der Manager arbeitet bereits seit dem Sommer als Interimsmanager für den Finanzdienstleister.
Matthias Meusel bewegt sich gerne zwischen den Branchenwelten. Arbeitete der Mittvierziger zuletzt auf Agenturseite bei Grey Berlin als Managing Director, springt er nun wieder auf die Kundenseite, genauer in die Finanzbranche. Bei der Quirin Privatbank Gruppe übernimmt er den Posten des Chief Marketing Officers.

Was ihn daran reizt? "Vor allem finde ich das disruptive Geschäftsmodell der provisionsfreien und unabhängigen Beratung sehr gut. Da kann man eine Menge im Marketing machen, bewegen und die Branche aufrütteln", sagt er.


Was er darunter versteht, konnte man in diesem Jahr bereits erahnen. Meusel, der seit dem Sommer bereits als Interims Marketing Director für das Institut arbeitet, hat mit Schauspieler Ulrich Tukur die Kampagne "Tukur fragt" einen neuen Markenauftritt entwickelt.
Die Zusammenarbeit der beiden Partner wird 2018 mit einem weiteren Film fortgesetzt. Zudem will sich der Manager in einem zweiten Schwerpunkt um den Markenrelaunch der digitalen Vermögensverwaltung Quirion kümmern. Hier soll es im Früjahr 2018 eine neue Kampagne geben, um das Angebot vor allem bei jungen Menschen zu platzieren. Die Website wird noch im Dezember umgebaut. Zudem überprüft Meusel gerade die Agenturbeziehungen in einem Pitch.

Was Kunden von ihren Dienstleistern erwarten und was Agenturen leisten können, weiß der wechselfreudige Manager durchaus aus seiner eigenen Geschichte. Zu seinen beruflichen Stationen gehören neben Grey bislang unter anderem DDB, Mobile.de, Coca-Cola und Vodafone. mir

stats