Merkel-Raute statt Siegerpose

Wie Intersport einen Mädchentraum platzen lässt

Das Mädchen im Spot hatte eigentlich andere Pläne für ihre Zukunft.
© Intersport
Das Mädchen im Spot hatte eigentlich andere Pläne für ihre Zukunft.
Die Riege der Marken, die derzeit ihre Weihnachtsspots präsentieren, wird größer. Dass Intersport sich einreiht, kommt aber eher unerwartet. Der Sportfachhändler legt nun eine multimediale Weihnachtskampagne vor, die am 27. November startet. Das Kernstück ist ein witziger Spot, der bis zum 20. Dezember in Kinos gezeigt wird. Darin greift die verantwortliche Agentur Glanzer + Partner die allseits bekannte Situation auf, ein unerwünschtes Geschenk zu bekommen - und welche fatalen Auswirkungen das haben kann.
Astronaut, Popstar oder Feuerwehrmann: Das sind einige der klassischen Berufe, die sich Kinder wünschen. Doch nicht so das kleine Mädchen im 45-Sekünder, das fasziniert vor einem Intersport-Schaufenster stehenbleibt. Es träumt von einer Karriere als Sportlerin. Ob Läuferin, Extremkletterin oder Skispringerin - für das Mädchen ist alles vorstellbar.


Ihre Eltern haben allerdings andere Zukunftspläne für ihre Tochter. Durch ihr sehr spezielles Weihnachtsgeschenk lenken sie das Mädchen in eine vollkommen andere Richtung. Dazu mahnt Intersport am Ende des Spots: "Pass auf, was du schenkst". Wie der Spot zeigt, könnte es den Verlauf des Lebens schwerwiegend verändern. Und wirklich glücklich sieht die Tochter in ihrer neuen Rolle nicht aus.

Neben dem Kinospot wird die Kampagne online sowie im Radio, über Instore-TV, Social Media und am POS kanalübergreifend beworben.


"Frech und gleichzeitig charmant wollen wir mit unserer Kampagne 'Pass auf, was du schenkst!' auf die sensible Frage nach dem richtigen Weihnachtsgeschenk hinweisen", erklärt David Tews, Ressortleiter Marketing bei Intersport Deutschland. "Durch den multimedialen Einsatz der Werbemittel und einem witzigen Werbespot, der deutschlandweit in den Kinos ausgestrahlt wird, erreichen wir eine enorme Reichweite, die unseren Fachhändlern gerade in der wichtigen Vorweihnachtszeit zugutekommen wird."

Realisiert wurde die Kampagne von Glanzer + Partner. Die Weihnachtskampagne wird auch von Intersport Österreich umgesetzt. bre
stats