Mannequin Challenge

So springen Marken auf den Internet-Trend auf

Mannequin Challenge mit Basketballer LeBron James und First Lady Michelle Obama
Screenshot Twitter
Mannequin Challenge mit Basketballer LeBron James und First Lady Michelle Obama
Themenseiten zu diesem Artikel:
Können Sie sich noch an die Ice Bucket Challenge erinnern? Oder an den Harlem Shake? Diese Internet-Trends sind Schnee von gestern. Derzeit macht die sogenannte Mannequin Challenge die Runde in den sozialen Netzwerken und avanciert gerade zum Internet-Trend des Jahres. Natürlich sind bereits zahlreiche Marken auf den Zug aufgesprungen.
Zur Erklärung: Unter dem Hashtag #MannequinChallenge posten Nutzer Videos, in denen die abgebildete Szenerie wie eingefroren wirkt. Die Idee dazu stammt ursprünglich von Schülern einer Highschool im US-Bundesstaat Florida. Seitdem haben zahlreiche Menschen diese Technik imitiert, darunter auch bekannte Persönlichkeiten wie Ellen DeGeneres, Beyoncé und Adele sowie viele Marken, die damit einen Teil der Aufmerksamkeit abgreifen wollen. Übrigens: Anders als etwa bei der Ice Bucket Challenge, die als Spendenkampagne für die Nervenkrankheit ALS fungierte, hat die Mannequin Challenge keinen guten Zweck als Hintergrund. Die Videos sollen lediglich unterhalten.



stats