Linkedin Kampagne

Wie Tobias Niedecker seinen Traumjob bei Ogilvy & Mather fand

Fand seinen Traumjob bei Ogilvy & Mather über Linkedin: Tobias Niedecker
Linkedin
Fand seinen Traumjob bei Ogilvy & Mather über Linkedin: Tobias Niedecker
Themenseiten zu diesem Artikel:
Linkedin erweitert in der DACH-Region sein Portfolio für Unternehmen. Mit dem Lead Accelerator will das Business-Netzwerk Vertriebsteams unterstützen. Zudem startet die Plattform eine Kampagne.
Im Mittelpunkt der von BMB entwickelten Digitalkampagne steht das Mitglied Tobias Niedecker, der über das Portal seinen Traumjob gefunden hat: Senior Werbetexter bei Ogilvy & Mather. Die Kampagne läuft, wie bei dem Netzwerk üblich, nur in den digitalen Medien sowie Social Media. Neben einer Landingpage spielen vor allem Twitter und Facebook eine Rolle, um Nutzer zu Linkedin zu führen. Hinzu kommt eine PR-Kampagne, die sich dem Thema Karrierewechsel widmet.

Neben Jobsuchenden spricht LinkedIn auch verstärkt Unternehmen an. Der Lead Accelerator soll das Problem lösen, dass 95 Prozent der Besucher von Unternehmens-Websiten in den Kontaktformularen gar keine Daten hinterlassen, von den übrigen fünf Prozent öffnen nur 20 Prozent die Follow-up-E-Mails von Unternehmen, heißt es bei Linkedin. Daraus resultieren zwei Probleme. Zum einen haben die Firmen wenig Möglichkeiten, mit den anonymen Usern zu kommunizieren. Zum anderen ist der Kaufprozess bei B2B- aber auch bei hochwertigen B2C-Produkten mitunter sehr lange.

Hier setzt das neue Produkt an.  Gezieltes Retargeting soll die Ansprache von anonymen Webseitenbesuchern mit relevanten Anzeigen und Inhalten ermöglichen, angepasst auf die jeweiligen User. Die dafür notwenige Technologie hat das Netzwerk nach der Übernahme der B2B-Marketingplattform Bizo im vergangenen August in die eigene Marketing-Lösungen integriert. Zudem erlauben Linkedin Onsite Display und Network Display die Schaltung von Display-Anzeigen auf der Plattform sowie über 2500 externen Webseiten. Zu den ersten Testkunden des neuen Angebots gehören unter anderem Lenovo, Samsung und Salesforce. mir


stats