Langjähriger Unilever-Manager

Ex-OWM-Chef Uwe Becker ist verstorben

   Artikel anhören
Uwe Becker ist tot
© Becker
Uwe Becker ist tot
Uwe Becker ist tot. Der langjährige Vorsitzende der Organisation Werbungtreibende im Markenverband (OWM) ist plötzlich und unerwartet verstorben. Das teilt die OWM heute mit.

Die OWM trauert um ihren langjährigen Vorsitzenden Uwe Becker. Der 60-Jährige ist vor wenigen Tagen plötzlich und unerwartet verstorben. "Wir trauern um einen wertvollen Menschen und unsere Gedanken sind bei seiner Familie, seinen Angehörigen und Freunden", erklärt der Kundenverband.



Der Mediaexperte und Marktingmanager gehörte über viele Jahre dem Vorstand der OWM an und war von 2007 bis 2013 dessen Vorsitzender. In dieser Zeit prägte Uwe Becker maßgeblich die Medialandschaft in Deutschland. "Dabei setzte er sich immer für eine transparente und vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Marktpartner ein", schreibt die OWM in ihrem Nachruf.  "Was Uwe Becker aber vor allem auszeichnete, war seine Persönlichkeit. Er hatte immer ein offenes Ohr für die Belange seiner Kollegen und Geschäftspartner. Man konnte sich auf ihn verlassen und sein Wort galt."

Der Diplom-Volkswirt pägte aber nicht nur die OWM. 29 Jahre lang, von 1985 bis 2014, war er als Media Director DACH für Unilever Deutschland tätig. Zuletzt hatte Becker seine eigene Media- und Marketingberatung, mit der er sich immer wieder auch zu Branchenthemen äußerte. Die Branche hat einen wichtigen Ratgeber verloren. mir

stats