Ikea

Kuschel-Kino im Bettenparadies

Marketing-Stunt der "Wake Up Love"-Kampagne von Ikea
Screenshot Vimeo / Ikea
Marketing-Stunt der "Wake Up Love"-Kampagne von Ikea
Themenseiten zu diesem Artikel:
Zurücklegen und entspannen: Wer sich regelmäßig über unbequeme Kinositze beschwert, der sollte nach Russland reisen. Für einen witzigen Marketingstunt hat die schwedische Möbelkette Ikea einen Kinosaal in der Stadt Khimki nahe Moskau kurzerhand in eine gemütliche Bettenburg umgebaut. Kuschel-Kino par excellence.
Die Besucher des Kinostar Deluxe staunten nicht schlecht, als sie den umgestalteten Kinosaal sahen. Ob Bettgestelle, Bettbezüge oder Nachttischlampen - alle Gegenstände stammen natürlich aus der Produktpalette von Ikea. Die Aktion in Zusammenarbeit mit der Moskauer BBDO-Agentur Instinct unter der Federführung der beiden Kreativdirektoren Roman Firainer und Yaroslav Orlov ist Teil der integrierten "Wake Up Love"-Kampagne von Ikea Russland. Mehr dazu gibt es auf der russischen Website ikealove.ru.

Wer das Kuschel-Kino live erleben will, muss sich beeilen. Die Aktion läuft nur noch bis 14. Dezember. Danach müssen Leinwandfans auch dort wieder mit den herkömmlichen Plüschsitzen vorlieb nehmen. jm

stats