Hyundai

Wie Spitzensport und Amateurfußball auf die Marke einzahlen sollen

   Artikel anhören
Till Wartenberg ist Direktor Marketing bei Huyndai Motor Deutschland
© Hyundai
Till Wartenberg ist Direktor Marketing bei Huyndai Motor Deutschland
WM-Jahre sind für den Fifa-Partner Hyundai immer spannende Jahre. Doch der südkoreanische Hersteller engagiert sich nicht nur im Spitzenfußball, sondern auch im Amateurbereich. Für die Kommunikation will Hyundai beide Themen nutzen, wie Till Wartenberg, Direktor Marketing bei Hyundai Motor Deutschland, im Interview erklärt.

Herr Wartenberg, Sie haben mit Ihren neuen Produkten und übergreifenden Themen sehr viel zu kommunizieren. Wie takten Sie diese Themenvielfalt, damit man nicht den Überblick verliert? Wir haben bereits letztes Jahr strategisch und konzeptionell erarbeitet, welche Geschichten wir mit Hyundai erzählen wollen. Die vielen Einzelthemen lassen sich in drei einfache und klar strukturierte Oberthemen bündeln: Das eine ist die SUV-Kompetenz von Hyundai, also der neue Santa Fe, das Facelift für den Top-Seller Tucson oder der neue Kona. Das sind tolle, qualitativ hochwertige Fahrzeuge, die Autofahrer von jung bis alt ansprechen. Und dann das Thema alternative Antriebe, das wir mit unseren neuen Modellen Hyundai Nexo und Hyundai Kona Elektro besetzen sowie das Thema Performance und Sport, bei dem wir produktseitig den Hyundai i30 N in den Mittelpunkt stellen. Zudem werden wir eine Hyundai Driving Academy ins Leben rufen, mit der wir unsere Fans mit Track Days und Fahrerlebnissen begeistern werden.



Stichwort Sport: Fußball ist für Hyundai das wichtigste Engagement. Vor dem Hintergrund, dass Welt- und Europameisterschaft im Rhythmus von zwei Jahren stattfinden: Wie zufrieden sind Sie mit der Wirkung? Natürlich macht die Bekanntheit in einem WM oder EM-Jahr einen Sprung. Aber Hyundai schafft es durch das attraktive Produktangebot, eine gute Basis aufrechtzuerhalten und kontinuierlich darauf aufbauend zu wachsen. Wir nutzen allerdings nicht nur die Großevents, sondern bringen das Thema Fußball auch in die Breite. Im vergangenen Jahr haben wir eine Partnerschaft mit dem Streamingportal Sporttotal geschlossen, das Amateurfußball live und kostenlos ins Netz überträgt.
Wie wollen Sie diese Partnerschaft für sich nutzen? Wir fühlen uns dadurch wie ein Start-up. Wir machen etwas Neues, das mit einer innovativen Technologie zusammenhängt – das passt einfach zur Marke Hyundai. Wir verzahnen momentan die Partnerschaft mit unserem Handel und mit lokalen Vereinen, vom Trikot-Sponsoring auf Vereinsbasis über Bandenwerbung bis hin zu Mobilitätspartnerschaften. Ab Mitte dieses Jahres wird es möglich sein, auf der Sporttotal-App regional  Banner auszusteuern. Das heißt, dass die Händler in der App ihre eigene Werbung schalten können. Wir werden einen Hyundai-Amateur-Cup veranstalten, der noch vor der WM laufen wird. Über 50 Amateur-Teams werden gegeneinander antreten. Die Gewinnermannschaft fährt zum WM-Finale nach Moskau.

Wie gelingt Ihnen der Spagat zwischen Spitzenfußball und Breitensport? Ist diese Spanne nicht zu weit? Sowohl Breitensport als auch Spitzensport sind in Deutschland sehr stark verankert und Hyundai begleitet alle Fußballer vom Amateur bis zum Weltmeister. Fußball ist an jedem Stammtisch und auch in jedem Verein ein Thema. Da fühlt man sich gleichzeitig als Weltmeister, Schiedsrichter, Torwart und Stürmer, egal ob man sich ein Spiel seines lokalen Vereins oder der deutschen Nationalmannschaft anschaut. Gerade im Amateursport steht Leidenschaft an erster Stelle und diese Emotionen sind nun allen über Sporttotal.tv zugänglich.


Jetzt den großen Automarketing-Report gratis lesen!
Report Automarketing 15/2018
Das Thema Automarketing steht im Mittelpunkt der HORIZONT-Ausgabe 15/2018, der der große Report Automarketing beiliegt. Auf 96 Seiten erfahren Sie alles zu Marken, Machern, Modellen und Mobilität. Jetzt den gesamten Automarketing-Report gratis lesen!
Wie aktivieren Sie ihr WM-Engagement in diesem Jahr? Aktuell fahren wir eine nationale Kampagne rund um unsere Hyundai Passion Sondermodelle. Diese wird im Juni während der WM weitergeführt. Natürlich ist Hyundai auch während des Turniers im TV und im Stadion als FIFA-Partner sichtbar.

Wie breit läuft diese Kampagne? Es handelt sich um eine 360-Grad-Kampagne.

Wie hoch wird der Digitalanteil sein? Wir sind bei nationalen Kampagnen im Schnitt bei 50 Prozent angelangt. Im Händlerbereich macht Digital schon jetzt etwa 30 Prozent aus. Für den Handel ist das ein bemerkenswerter Anteil, den wir gemeinsam weiter qualitativ steigern wollen.
Und abgesehen von klassischer Werbung? Natürlich veranstalten wir auch Gewinnspiele in Form von Medienkooperationen und auf den Social Media Kanälen. Außerdem können Kunden über eine Probefahrt bei einem Hyundai Händler WM-Tickets gewinnen. Zudem planen wir eine Roadshow in reichweitenstarken Regionen, damit Kunden unsere Fahrzeuge erleben können. ire/joz

stats