Heycar

Nicolas Köhn wird Marketingchef bei der Gebrauchtwagenplattform von VW

Heuert als CMO bei Heycar an: Nicolas Köhn
© Heycar
Heuert als CMO bei Heycar an: Nicolas Köhn
Neuer Job für Nicolas Köhn. Der Marketing-Chef von Outfittery heuert bei Heycar als neuer CMO an. Der Experte für digitales Marketing soll den Markenaufbau vorantreiben.
Zu ihrem Start im Oktober vergangenen Jahres hatte die neuen Gebrauchtswagenplattform Heycar schon kräfig geworben, auch wenn die Stelle des Marketingchefs bislang noch nicht besetzt war. Das ändert sich jetzt. Den Job bei der VW-Tochter übernimmt Nicolas Köhn, zuletzt als Marketingverantwortlicher für Outfittery tätig. Er soll den Markenaufbau der neuen Online-Plattform vorantreiben.


Entsprechend groß sind die Erwartungen an ihn. "Wir setzen auf ihn als treibende Kraft bei der Kommunikation unserer Botschaften von Vertrauen, Qualität und Digitalisierung sowie beim Aufbau langfristiger, vertrauensvoller Beziehungen mit unseren Kunden", umschreibt Heycar CEO Markus Kröger die Aufgaben bei dem Start up. Er soll nicht nur Konsumenten überzeugen, die auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen sind, sondern auch die Autohändler - die ohnehin durch Dieselgate unter Druck stehen und verstärkt nach neuen Absatzmärkten suchen. Gleichzeitig dürfte ein stärkeres Marketing die Konkurrenz zwischen den einzelnen Onlinebörsen wie Mobile.de, Autoscout und Wir kaufen Dein Auto weiter anheizen.

Köhn selbst schreckt das nicht: "Wir wollen ein für die Kunden einzigartiges Produkt schaffen, die Marke weiter stärken und Heycar zur führenden Plattform für geprüfte und höherwertige Gebrauchtwagen in Deutschland machen. Es ist Zeit für einen neuen, innovativen Player am Markt", erklärt der CMO.
So wirbt Heycar unter anderem auf Plakaten
© Heycar
So wirbt Heycar unter anderem auf Plakaten
Dass er keine Autoerfahrung hat, war in der Personalentscheidung kein Nachteil. Weil es dem Unternehmen vor allem um digitale Eroberungsstrategien geht. Und genau hier hat der Manager seine Stärken. Der Jurist hatte seine Karriere als Online Marketing Manager beim Online-Möbelhaus Home24 gestartet. Seit 2014 war er Chief Marketing Officer bei dem Curated-Shopping Anbieter Outfittery. Unter seiner Mithilfe stieg das Startup zu einer der bekanntesten Männermode-Marken auf. mir


stats