Heimat

Otto verabschiedet sich mit neuer Markenbotschaft vom Finden auf Otto.de

   Artikel anhören
In Ottos neuer Kampagne geht es um den Erlebniswert der Marke
© Otto
In Ottos neuer Kampagne geht es um den Erlebniswert der Marke
Das Rätselraten um die kreative Zukunft hat erst einmal ein Ende: Otto startet seine neue Markenkampagne "Das ist Otto!" und überlässt damit Lead-Agentur Heimat die Weiterentwicklung der kreativen Markenbotschaft. Die neue Kampagne ist nicht nur bemerkenswert, weil damit die Agenturbeziehungen des Hamburger E-Commerce-Riesen geklärt sein dürften. "Das ist Otto!" stellt auch einen Abschied von der bisherigen Markenkampagne "Gefunden auf Otto.de" dar.

Die neue Kampagne kommt nicht völlig überraschend. Schließlich stammt der erste Entwurf einer breiteren Markenbotschaft ("Gefunden auf Otto.de) noch aus der Zeit, als sich Otto vor allem gegen die direkte Konkurrenz von Herausforderer Zalando abgrenzen musste. Dementsprechend ging es bei "Gefunden auf Otto.de" vor allem darum, den Jagdinstinkt der überwiegend weiblichen Fashion Victims zu erobern.


In den vergangenen Jahren hat Otto allerdings die Palette seiner relevanten Produktfelder deutlich erweitert und zudem mit der Neugründung About You auch noch eine strategische Verstärkung in der Modevermarktung etabliert. Dementsprechend musste die Markenbotschaft auf den geänderten Kontext angepasst werden. "Die Kampagne steht für unseren Anspruch, in Zukunft auch als noch viel größere Shopping-Plattform mit einer breiten Sortiments- und Serviceauswahl zu begeistern", sagt Marc Opelt, Bereichsvorstand Marketing und Sprecher der Geschäftsführung von Otto.

Wie weit in die Zukunft diese Kampagne konkret gedacht ist, liefert derzeit allerdings reichlich Stoff für Spekulationen. Auf HORIZONT-Anfrage dementiert die Otto-Pressestelle, dass der neue Auftritt mit der langfristigen Markenpositionierung des Unternehmens gleichzusetzen sei: "Die Kampagne steht für den Umbruch bei Otto, ist aber noch kein Werk, das im Sinne einer neuen Markenpositionierung entstanden ist. Diese neue Logik wird erst in den nächsten Monat entstehen." Bei Otto läuft derzeit immer noch der Pitch um den Kreativetat. Damit entstand die neue Kampagne noch unter dem alten Agentur-Mandat von Heimat. Ob die Kreativarbeit letztlich das Abschiedsgeschenk der scheidenden Leadagentur oder der Auftakt zur nächsten Runde der kreativen Zusammenarbeit sein wird, dürfte sich also erst in den kommenden Wochen endgültig sagen lassen.


Die neue Markenkampagne "Das ist Otto!" (Filmproduktion: Bubbles Film, Regie: Wolf & Lamm) soll vor allem das Erlebnis des digitalen Einkaufs bei Otto vermitteln und setzt dazu auf breite Produktwelten, die bunt und skurril inszeniert werden: Sofa, Fön, Sneaker, Kühlschrank, Plattenspieler, Kleid und E-Gitarre tummeln sich gleichberechtigt mit Regenbogenrutsche und Glücksschwein in einer Traumwelt.

Der zweite Spot der Kampagne konzentriert sich stattdessen auf die Serviceleistungen der Marke. Opelt: "Hiermit möchten wir zeigen, wie wir uns von anderen Anbietern im deutschen E-Commerce differenzieren. Maßgeschneiderte Services, kostenlose Produktberatung sowie ein persönlicher und schneller Kontakt zu Otto – das sind extrem wichtige Bausteine für die DNA der Otto-Plattform."

Die Kampagne startet am 8. Mai und wird bis Mitte Juni laufen. Ein zweiter Kampagnenflight ist für Ende Juli geplant. Neben den TV-Spots (gebucht im linearen als auch im Adressable TV) schaltet Otto auch Onlinewerbung und nutzt seine eigenen Medienkanäle. Die Musik kommt von Supreme Musiccam

stats