Haribo

Thjnk und Bully trommeln für die ersten zuckerreduzierten Fruchtgummis

Testimonial Bully wirbt für drei zuckerreduzierte Neuprodukte
© Haribo
Testimonial Bully wirbt für drei zuckerreduzierte Neuprodukte
Das Thema zuckerreduzierte Lebensmittel beschäftigt nicht nur die Händler - gerade erst hat Rewe angekündigt, bei 50 Prozent seines Eigenmarkensortiments den Zuckeranteil herunterzuschrauben - sondern auch die Markenhersteller: Der Süßwarenproduzent Haribo rührt im TV nun die Werbetrommel für seine neuen zuckerreduzierten Fruchtgummis. Stammbetreuer Thjnk München aktiviert für die Einführungskampagne wie gewohnt Markenbotschafter Michael "Bully" Herbig.
Haribo folgt damit frühzeitig einem Trend, der im Laufe dieses Jahres auch für Süßwarenhersteller noch wichtiger werden dürfte: Die drei Neuprodukte Fruitilicious, Sea Friends und Fruity Penguins kommen mit 30 Prozent weniger Zucker aus als das reguläre Haribo-Sortiment. "Mit diesen drei Produkten erweitern wir unser Produktsortiment um eine Alternative für Menschen, die besonderen Wert auf eine ausgewogene Ernährung legen", sagt Hanna Sturm, Leiterin Innovationen bei Haribo.


Den Launch begleitet das Bonner Unternehmen aktuell mit einer TV-Kampagne (Kreation: Thjnk München). Darin ist Testimonial Michael "Bully" Herbig, bereits seit drei Jahren in Diensten von Haribo, am Set eines Werbedrehs zu sehen - erweist sich dort allerdings als schwieriger Patient. Produziert hat den 15-Sekünder, der bis Anfang Juli auf allen großen Privatsendern läuft, Markenfilm Hamburg unter Regie von Christian Ditter. Die Postproduktion verantwortete NHB in München. Online läuft der Spot in einer 25-sekündigen Version. fam
stats